New Friendship

Seite 6 von 33 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 19 ... 33  Weiter

Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 7:45 am

Wes stieg ins Auto ein und drehte sich um. Ein letztes Mal sah er nach Dalton und man sah wie er weinte. Er hob die Hand zum Abschied und dann fuhr der Wagen los. Dalton wurde immer kleiner und kleiner, bis es ganz verschwand. "Schau nicht zurück, du wirst nie wieder hierhin zurückkehren!", sagte Angelika höhnisch. Wes weinte nur noch stärker. "Ich hasse euch!"
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 7:49 am

Kaum war Wes verschwunden, drehte sich Sebastian um und lief, später rannte, er durch die Gänge von Dalton und irgendwann auch nach draußen. Am liebsten würde er auf einen Baum einschlagen, doch dass tat er nicht. Irgendwann kam er im Inneren des Waldes an und sank auf die Knie. Seinen Freund weinen zu sehen, konnte er nicht und eins stand fest, Wes Vater würde es noch bitter bereuen denn er hatte sich mit dem falschen angelegt. Dies war ihm hoffentlich klar. Da eh keiner da war weinte er einfach hemmungslos drauf los.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 7:57 am

Wes schwieg die ganze Zeit. Als sie am Flughafen ankamen, öffnete sein Vater die Tür und wartete, dass sein Sohn ausstieg. Wes blieb sitzen und bekam dafür eine Ohrfeige, ehe er aus dem Wagen gezerrt wurde. Er sah seinen Vater wütend an und der schob ihn in das Flughafengebäude. Seine Mutter stand schon am Gate und drückte ihm sein Ticket in die Hand. Sie würde mitfliegen, George blieb in den USA und erledigte geschäftliches. "Willst du dich nicht von deinem vater verabschieden?" Wes blieb stumm und starrte zu Boden. "Benehmen werden sie dir hoffentlich einprügeln.", knurrte George und Angelika schleifte ihren Sohn weiter.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 8:01 am

Sebastian wollte sich gar nicht ausmalen, wie es war wenn Wes nicht mehr da ist. Jetzt wusste er es und es tat ihm höllisch weh, denn mit diesem kam auch der gedanken, dass er seinen freund vielleicht nie wieder sehen würde. Erneut liefen ihm tränen über die Wangen, die er aber nicht mehr versuchte zu verdrängen. Warum denn auch? Es brachte doch eh Nichts. Langsam rappelte er sich auf und lief zur Dalont zurück. Am Eingang blieb er stehen und sah sich noch einmal um. Gerade eben noch stand der wagen hier und jetzt war er weg. Was sollte er denn ohne seinen Freund machen? Das Leben hatte keinen Sinn mehr. Langsam lief er Richtung proberaum.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 8:09 am

Flint kam ihm entgegen. Er sah seinen Freund traurig an und breitete die Arme aus. Niemand sagte ein Wort. Wes war weg und mit ihm ging eine große Stützte von Dalton. Es fühlte sich leer und kalt an. David saß im Proberaum auf einem Sofa, hatte die Beine angezogen und starrte zu Boden. Thad saß neben ihm und hatte einen Arm um David gelegt.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 8:11 am

Sebastian schüttelte den Kopf. Er wollte jetzt nicht den Arm genommen werden. Stattdessen setzte er sich an den Flügel und nahm sich Papier und Stift und drückte ein paar tasten, schreib etwas auf und radierte manches Weg. Er wollte es zwar nicht wahr haben, aber ändenr konnte er es auch nicht.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 8:15 am

Irgendwann sah David auf seine Uhr. "Jetzt ist der Flieger in der Luft.", sagte er leise. Es stimmte. Das Flugzeug hatte gerade abgehoben. Wes saß am Fenster, ignorierte seien Mutter und starrte nach draußen. Nahm Abschied von seiner Heimat, in der er so viele Chancen gehabt hätte. Ob er wiederkommen würde, wusste er nicht. Er hoffte es.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 8:17 am

Sebastian sah kurz zur Uhr und lächelte traurig. Dann riss er den zettel vom Block ab und reichte ihm david. " Es ist zwar noch nicht ganz fertig, aber meinst du wir können das Lied singen, wenn Wes weiderkommt?" fragte er. Denn er hatte extra für Wes ein Lied schreiben wollen. Eigentlich wollte er es für etwas schöneres verwenden als die begrüßung nach so langer Zeit, aber er fand es jetzt ganz okay. Außderm war er der festen überzeugung dass Wes wiederkommen würde.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 8:19 am

David las es sich durch und sah Sebastian an. "Das wird ihn freuen.", sagte er mit einem traurigen Lächeln und stand dann auf. "Wenn du reden willst, ich bin da.", meinte er zu Sebastian und verließ dann das Zimmer. Er brauchte Zeit für sich und einen kühlen Kopf. Von den zurückgehaltenen Tränen hatte er schon Kopfschmerzen. Als er nun den Raum verließ, begannen sie zu laufen.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 8:24 am

Sebastian nahm sein unfertiges Lied entgegen und sah David nach. " Vielleicht wäre es besser wenn Jemand mal mit David redet. Nicht er mit mir!" kam es ihm in den Sinn. Er hatte sich noch lange nicht damit abgefunden, dass er jetzt ohne Wes leben und glücklich werden musste, üebrhaupt nicht, aber einer musste ja den Starken spielen. Nun schrieb er eine nachricht an David. " Hey, in 10 minuten bei dir im Zimmer, dann kannst du mir dein herz ausschütten!" Er lächelte traurig und hielt die Tränen zurück. Dann versuchte er Wes zu erreichen und schickte ihm ebenfalls eine nachricht. " Egal wie weit weg du bist. Wir sind dir immer ganz nah und lieben dich. Ich liebe dich und freue mich dich wieder in die Arme schließen zu können!" Diese schickte er ab und ihm gelang es nicht ganz nicht zu weinen. Ihm rollte bei der nachricht eine Träne über die Wange.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 8:27 am

"Lass David, der heult nicht gerne vor Anderen.", sagte Nick emotionslos. In Gedanken war er genau wie alle anderen bei Wes. Der kam nach etlichen Stunden an und wurde sofort wieder in ein Taxi gesetzt. "Willst du die ganze Zeit schweigen?", herrschte seine Mutter ihn an. "Ihr habt mich verschleppt, also erwarte nicht, das sich irgendwas mit dir rede!", fauchte Wes zurück und verschränkte die Arme. "Sei nicht so frech, sonst wird es dir noch Leid tun!" Das Taxi setzte sich in Bewegung.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 8:32 am

Es sind ein paar tage vergangen seit Wes abgeholt wurde und es hat sich ein kleiner Alltag wieder eingekegelt, aber keiner schien so richtig froh zu sein über die Situation. Verständlich. Die Lehrer zeehrten an Sebastians Nerven und er verhaute jede einzelne Arbeit. Sogar in Französisich verschlechterte er sich drastisch. Man sah ihn aber wenn er nicht gerade im Unterricht saß kaum noch irgendwo in der Dalton, weil er sich entweder immer in seinem Zimmer verschloss oder aber in Wes Zimmer war. Kaum einer kam an ihn heran.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 8:34 am

Wie Wes erwartet hatte, war das Internat kein normales. Eine Besserungsanstalt traf es eher. Die Schüler wurden gedrillt und wenn sie nicht spurten, wurden sie gezüchtigt. Dinge wie Musik oder Theaterclub gab es nicht. Kreativität wurde nicht gefördert. Es wurde bestaft und geprügelt, wenn es sein musste und niemals hörte man einen Schüler lachen.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 8:38 am

Seit Wes verschwunden war, so schien auch die ganze Lebenslust und Freude verschwunden zu sein. keiner lachte mehr oder zeigte ein positives Gesicht. Zurecht. Jetzt hatte Sebastian auch noch ein weiteres Problem. Im Laufe der Wochen verschlechterten sich seine Noten so sehr, dass die Lehrer befürchteten, dass er dieses jahr wiederholen musste. Er war kurz vor dem versetzungsgefährdet. Deshalb bekam er auch immer wieder Anrufe von seinem vater. Dieser kam auch einmal an die Dalton und wollte mit dem Direktor reden. Da war er aber außer Schussweite. Doch er wollte auch nicht so sein und verbrachte sehr viel Zeit mit Flint. Seine Liebe zu ihm nahm mit jedem Tag mehr zu, wo er bei ihm war. Doch Wes verlor er nie aus den Augen und betete mehr als 3 mal am Tag für seinen Freund.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 8:43 am

David hatte sich verändert seit Wes weg war. Er wasr unheimlich ruhig geworden und man sah ihn nur noch lernen oder in der Sporthalle für sein Basketballteam trainieren. Er hatte mit Thad zusammen die Warblers übernommen, doch man konnte das Loch nicht schließen, dass Wes hinterlassen hatte. Jeder dachte jeden Tag an ihn. Wes brauchte das auch. Die Erziehung in der Anstalt war hart und wirkte auf ihn ein. Er verschloss sich und nur die Gedanken an seine Freunde hielten ihn aufrecht. Doch nach und nach wurden alle positiven Gefühle nach innen gerichtet und nach außen nicht mehr sichtbar.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 8:47 am

Sebastian verbrachte zwar ab und zu Zeit mit Niff und Flint, aber es war auch nicht das goldene vom Ei. Zwar liebte er Flint, aber zeigte es nun wirklich nicht. Dann machte ihm sein vater auch noch druck und so lief er murrend zur Cafeteria wo die Anderen saßen. Er musste es ihnen noch sagen, aber er blieb ja nicht für immer weg. Nur bis seine Noten besser geworden sind. " Ich muss mit euch sprechen!" meinte er an die Anderen gewandt. " Meine Noten haben sich in den letzetn Wochen verändert und deshalb, hat mein Vater beschlossen, dass ich VORERSt nach paris an meine alte Schule gehe, bis sich meine Noten verbessert und stabilisiert haben. Dann komm ich wieder!" Er sprach es aus ohne groß eine miene zu verziehen. Er ist ruhiger und auch gefühlskälter geworden.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 8:50 am

Jeff ließ sein Glas fallen. Es kippte auf Trents Hose, doch das interessierte keinen. Alle starrten Sebastian geschockt an. "Wie? Du auch? Erst Wes und dann du?", fragte Flint nach und raufte sich die Haare. "Bleiben wir denn in Kontakt?", wollte er dann wissen. Bei Wes war das ja nicht so gegeben. Niemand wusste etwas, ob er lebte, verletzt oder tot war.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 8:53 am

" leute regt euch ab, ich bleib ja nicht für immer weg und um deine Frage zu beantworten. Natürlich. warum sollte ich den kontakt zu euch abbrechen wollen?" fragte Sebastian gefühlskalt. Jetzt da Wes weg war, wofür brauchte er seine gefühle noch? Es war ja so. Nun richtete er Flints Haare. " Naja, mit gerauften Haaren siehst du auch nicht schlecht aus, aber mit deiner normalen Frisur siehst du besser aus!" meinte er und wuselte ihm durchs Haar.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 8:57 am

Flint sah ihn an und seufzte. "War ja nur so eine Frage." Er hatte natürlich bemerkt, dass sein Freund kälter geworden war. Wes' Verlust hatte ihn schwer getroffen, sie alle, doch David und Sebastian hatten auf dem Grund aufgeschlagen. So kannte man sie nicht. Keinen von beiden. Hoffentlich hatte Wes sich nicht auch so vollkommen verändert. Hätte er gewusst, dass genau das der Fall war, er hätte geschrien. Wes hatte eine Mauer um sich herrichtet und ließ niemanden an sich heran. Er zeigte keine Gefühle und sprach nur, wenn nötig mit seinen Klassenkameraden. Ging es um Liebe und so etwas, vertrat er den Standpunkt, dass Sex nur Mittel zum zweck war. Warum auch nicht. Sebastian war ja nicht da um ihn vom Gegenteil zu überzeugen.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 9:00 am

" ist ja auch in ordnung. Fragen kostet ja Nichts noch nicht!" antwortete Sebastian und setzte sich gar nicht erst zu den Anderen. " Ich habe noch mehr zu tun! Ach da fällt mir ein, wenn ihr mich noch verabschieden wollt, dann macht es schnell und kommt dann in meinem Zimmer vorbei. Weil es echt noch..." Er sah auf die Uhr."....3 Stunden sind, dann seit ihr mich für eine Weile los!" Mit diesen Worten verschwand er und packte wortlos seine Sachen.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 9:03 am

Erschrocken sahen die Anderen ihn an. Flint folgte ihm. "3 Stunden? Ernsthaft? Wieso hast du das nicht früher gesagt?", fragte er und lehnte sich gegen die Wand in Sebastians Zimmer. Misstrauisch sah er seinem Freund beim packen zu. "Und du fliegst ganz sicher nach Paris?", vergewisserte er sich
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 9:06 am

" Ja, Ja und weil ich keine Lust hatte, aber irgendwann musste ich es euch ja mal sagen!" antwortete Sebastian und lief im Zimmer umher um die letzen Dinge einzupacken. Dann legte er sie beiseite und trat vor Flint. " Es its ja nur vorübergehend. Glaube mir, wenn meine Noten wieder in Ordnung sind komme ich schon wieder zurück!" mit diesen Worten tat er eine, seit langen vermisste, Tätigkeit und gab Flint einen erstgemeinten und gefühlsvollen Kuss. " Ich vermisse dich jetzt schon und in Kontakt bleiben wir. Auch wenn ein paar srunden Zeitverschiebung dazwischen liegen!"
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 9:09 am

"Ich liebe dich, Sebastian.", sagte Flint. "Pass bitte auf dich auf.", bat er seinen Freund. "Mir sind die Zeitzonen egal, wenn es um dich geht." Vielleicht tat es Sebastian auch gut, wenn er wieder zuhause war, bei seinen alten Freunden. Vielleicht ging es ihm besser als hier, wo er immer an Wes erinnert wurde.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Sebastian Smythe am Di Dez 11, 2012 9:12 am

Sebastain lächelte Flint an. Lange hatte er die Worte Ich liebe dich schon nicht mehr in den Mund genommen. Seit Wes weg war, vielleicht zwei mal am anfang. " Ich pass schon auf mich auf. Immerhin kenne ich mich in meiner heimat aus!" sagte er und sah Flint an. " Ich liebe dich übnigens auch!" Danach verbrachten sie noch etwas Zeit zusammen, bis es an Sebastians Zimmertür klopfte und sein Vater ihn abholte. Er flog nicht, sondern fuhr. Dachte aber immer an Wes. Auch wenn dieser mehr im Hintergrund verborgen war. Die Fahrt dauerte allerdings ein paar Stunden und er schrieb immer wieder nachricht an Flint und Niff.
avatar
Sebastian Smythe

Anzahl der Beiträge : 2887
Anmeldedatum : 05.08.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Wes Montgomery am Di Dez 11, 2012 9:15 am

Wes hatte keinen Kontakt mehr zu seinen Freunden. Bei seiner Ankunft war ihm sein Handy und sein Laptop abgenommen worden. Das Internat lag außerhalb, so dass er auch nicht mal einfach so nach Hong Kong fahren und dort ein Internetcafe oder so etwas suchen konnte. Er hasste es hier. Er hasste die grauen Wände der Schule, die Lehrer, die Schüler, die schwarze Uniform, er hasste einfach alles hier. Am meisten hasste er aber seine Eltern.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: New Friendship

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 6 von 33 Zurück  1 ... 5, 6, 7 ... 19 ... 33  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten