Wohnzimmer

Seite 2 von 13 Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 7:21 am

"Das glaub ich dir sogar, das wird mich aber nicht daran hindern zuzuschlagen sollte er dir vor meinen Augen eine verpassen" antworte sie ihm ruhig und strich sanft über seinen unverletzten Arm, als er sich an sie kuschelte. "In Ordnung falls doch es ist im Medikamentenschrank das linke Döschen ganz oben. Verwechsel es allerdings nicht mit meinen," warnte sie ihn vor.
"Wir sollten eine Runde schlafen ich denke der Tag morgen wird anstregend genug."
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 7:33 am

"Werd ich schon nicht, weil ich sie nicht nehmen werde. Trotzdem danke, Süße." Er kuschelte sich immer enger an sie. Die Erinnerung an seine Eltern hatten ihn fertig gemacht. "Du hast Recht, wir sollten schlafen." Er schloss die Augen und war auch recht schnell eingeschlafen. Doch gut schlief er nicht wirklich. Immer wieder ging es um seine Eltern und auch um den Unfall. Er hatte keine Angst, aber es würde dauern bis das nicht mehr hochkam.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 7:41 am

Vorsichtig damit sie ihn ja nicht verletzte legte sie ihre Arme um ihn. Um sich selbst zu beruhigen fing sie an ihr Gute Nacht Liede zu singen, welches Wes schon gar nicht mehr mitbekam. Allerdings konnte sie nicht einschlafen und blieb deshalb die halbe Nacht wach. Irgendwann gegen 4 Uhr morgens schlief sie dann doch ein. Nur um dann um 6 Uhr morgens von ihrer Tante geweckt zu werden, da sie zur Schule musste.
Leise stand sie auf und schlich sich aus dem Zimmer. Sie wollte ihn schlafen lassen, weil er es wirklich nötig hatte nach gestern. Sie duschte sich und machte sich fertig für die Schule. In der Küche angekommen reichte ihre Tante ihr ein Tablett mit Essen für Wes und einen Kaffee für sich selbst. Das Tablett stellte sie auf den Nachtisch neben dem Bett und verschwand dann leise in die Schule. Auf dem Tablett hatte sie noch einen Zettel hinterlassen auf dem stand:" Ich bin in der Schule, wenn du aufwachst iss erst einmal etwas. Meine Tante ist da falls etwas ist ruf einfach. Bis später Ich liebe dich Sheila."
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 7:48 am

Als Wes aufwachte, hatte er das Gefühl von einem Laster überrollt worden zu sein. Alles tat ihm weh und sein gebrochener Arm schmerzte höllisch. Seine Gehirnerschütterung war auch immer noch nicht besser und er zog sich stöhnend die Decke über den Kopf. Konnte ihn vielleicht jemand k.o. schlagen, damit er diese Schmerzen nicht ertragen musste?
Er hörte wie sein Handy schellte und schlug die Decke zurück. Er richtete sich auf und suchte in seinen Sachen nach dem Ding. Als er es fand, nahm er ab.
"Hallo?" "Kumpel, wie geht es dir? Lebst du noch? Soll ich dir etwas bringen?" "David, hi. Ja, ich lebe noch." Wes entdeckte das Tablett und den Zettel von Sheila. Er las ihn und lächelte. "Wenn du willst, komm vorbei."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 7:54 am

Wirklich konzentrieren konnte sie sich in der Schule nicht. Aber sie versuchte es auch gar nicht erst wirklich. Ihre Noten waren mündlich sowieso eine Katastrophe. Sie rettete sich nur dadurch das sie schriftlich sehr gut war. Allerdings war sie heute auch reizbarer als sonst und als sie einer der Footballer ansprach und sie ein wenig neckte, ging er stöhnend zu Boden weil sie zu getreten hatte. Zu ihrem Glück war er zu stolz um zuzugeben was passiert war und so ersparte sie sich einen besuch bei Direktor Figgins. Sie wollte einfach nur noch wieder zu Wes und war froh endlich spät nachmittags nach Hause zu können. Als sie das Haus betrat hörte sie anhand der fremden Stimme, die ihr aber bekannt vorkam, das Wes Besuch hatte.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 7:59 am

Wes saß auf dem Bett un dunterhielt sich mit David, der neben ihm saß. Der junge Afroamerikaner hatte einfach die Schule geschwänzt und war auf Krankenbesuch gekommen. Jetzt saßen die zwei Freunde zusammen und David versuchte schon die ganze Zeit Wes von seinen Schmerzen abzulenken. Jetzt gerade erzählte er Witze und lustige Geschichten. Es wirkte sogar ein wenig und Wes entspannte sich ein wenig.
Als Sheila reinkam, lächelte er. "Hey, Süße."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 8:04 am

"Hi, na hattet ihr beide einen schönen Tag erkundigte sie sich bei ihm und hauchte ihm sanft einen Kuss auf die Stirn zur Begrüßung.
David begrüßte sie mit einer kleinen Umarmung. Wes wusste ja nicht das sie mit ihm sehr lange telefoniert hatte, während er geschlafen hatte. Lange konnte sie allerdings nicht bleiben und so war sie froh das David da war und sich um Wes kümmerte. "Ich muss leider noch einmal weg Schatz, arbeite," erklärte sie ihm bedauernd. "David wenn du möchtest es ist noch Essen von gestern übrig wärm es dir einfach in der Mikrowelle auf," schlug sie ihm vor und rannte dann nach oben um ihre Arbeitskleidung zu holen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 8:11 am

Die zwei jungen Männer sahen ihr nach. "Sie macht sich echt Sorgen um dich.", stellte David fest. Wes nickte schuldbewusst. "Sag mir was, was ich noch nicht weiß. Ich will nicht, dass sie sich solche Sorgen macht. Ändern kann ich es aber auch nicht mehr." Er seufzte. "Und ich muss irgendwann auch nach Dalton zurück. Wie soll das dann gehen? Will sie dort übernachten? Und hierbleiben kann ich ja auch nicht. Ich hab gestern das Essen mit ihren Eltern gestört. Ich hab ein schlechtes Gewissen." "Aporpos Eltern. Unser Direktor will deine anrufen." "Oh Gott, nein!"
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 8:18 am

Sie kam wieder herunter und schnappte die letzten paar Sätze auf. Das er wirklich wegen ihren Eltern ein schlechtes Gewissen hatte verwundert sie. Hatte sie ihm doch oft genug erzählt wie sehr sie Eltern verabscheute und das sie es so gut es ging vermied mit ihnen Zeit zu verbringen. "Du brauchst keins zu haben Schatz, ich bin dir sogar recht dankbar so bin ich Stunden von anschreien, Vorwürfen und Bestechungsversuchen mit Geld entgangen," versuchte sie ihm sein schlechtes Gewissen zu nehmen. Zu seinen Eltern sagte sie nichts da sie wusste das sie sich da nicht einmischen durfte, auch wenn sie es gerne täte. "Bis später und überleg dir schon einmal was für einen Film wir heute Abend schauen, denn 3 Tage Bettruhe hat der Arzt verordnet danach kann dich David gerne wieder zurück zur Dalton bringen," verabschiedete sie sich von ihm und verschwand wieder um zu arbeiten. Am Abend kehrte sie völlig geschafft nach Hause zurück.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 8:25 am

"So wie du das sagst, klingt das, als hätte ich was Gutes gemacht.", grummelte er. David grinste. "Ich sollte das mal unserem Direx mitteilen. Nicht, dass der noch mit einer Polizeimannschaft auftaucht, weil du Wes entführt hast."

Als Sheila am Abend heimkam, sah Wes so aus, als würde er in den nächsten Tagen sterben. War im Grunde auch so. Der Direktor war sehr verständnisvoll gewesen, wenngleich er seinen Besuch angekündigt hatte um einem seiner besten Schüler gute Besserung auszusprechen. Dann aber hatte er die Bombe platzen lassen. Wes' Eltern waren auf dem Weg nach Lima und würden in ein paar Tagen ankommen. Totale Katastrophe.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 8:34 am

"Das hast du auch, du hast mich wahrscheinlich vor nem Nervenzusammenbruch bewahrt Schatz, also ich finde das gut," meinte sie gut gelaunt. "Das hoffe ich doch nicht obwohl mich einige der Polizisten bestimmt in guter Erinnerung haben so gilt das leider nicht für alle und ich verzichte darauf die, für die das nicht gilt wieder zusehen," meinte sie lachend an David gewandt.

Besorgt legte sie ihre Sachen ab und ging zu wes. er sah schrecklich aus was in Gottes Namen war bloß passiert während sie weg gewesen war. Besorgt setzte sie sich zu ihm. "Was ist los?" erkundigte sie sich besorgt.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 8:39 am

"Meine Eltern kommen.", erklärte er mit Grabesstimme. "Mein Direktor musste es ihnen sagen und sie sind nicht erfreut. Meine Mutter war absolut hysterisch am Telefon, so sagte er. Er will morgen übrigens auch kommen um mich zu besuchen. Aber was ich mit meinen Eltern mache??? Keine Ahnung." Er war verzweifelt. Das würde eine absolute Katastrophe werden. "Ich bin schon in China bei meinen Großeltern. Die zerreißen mich doch in der Luft. Ich will sie nicht sehen. Da hätte ich lieber, dass Mama und Paps kommen."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 8:45 am

"Das werden sie ganz sicher nicht. Wenn deine Eltern kommen bringen wir dich zu deiner Familie. Ich denke nicht das die so einfach zulassen das du nach China gehst und außerdem Wes bist du bald 18 das heißt du kannst bald selbst entscheiden wo du hin willst oder nicht," meinte sie ruhig und zog ihn vorsichtig in ihre Arme. "Meinst du wirklich ich würde dich gehen lassen mein Schatz, vergiss nicht das wir alle hinter dir stehen," flüsterte sie ihm leise ins Ohr.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 8:51 am

"Ich weiß. Ich weiß das alles. Dass ihr hinter mir steht. Ich werde auch nicht nach China gehen. Dennoch graut es mir vor den immer gleichen Auseinandersetzungen. Mein ganzes Leben geht das schon so und ich bin es Leid." Er lehnte sich an sie. "Aber wenigstens hab ich dann einen Abschluss von dem ganzen Drama."
Er wusste, dass das der Bruch mit seinen Eltern werden würde. Nach diesem Besuch würden sie kein Wort mehr miteinander wechseln. Wenigstens war er dann frei.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 8:58 am

Er tat ihr Leid, da sie selbst wusste wie bedrückend es war andauernd nur mit seinen Eltern zu streiten. Doch da sie ihr einziges Kind war und ihre Eltern auch keine Geschwister hatten, verstießen sie Sheila nicht. Schließlich würde irgendjemand mal das Familiengeschäft übernehmen müssen und noch immer hofften sie Sheila verkuppeln zu können und so die Firma innerhalb der Familie zu lassen. Sheila meinte dazu immer scherzhaft das ihre Eltern erst aufgeben würden, wenn sie ins Gras gebissen hätten.
"Du brauchst sie nicht Schatz, du hast deine Familie und wirst irgendwann auch einmal eine kleine eigene Familie haben. Du bist ein wundervoller Mensch und wenn sie das nicht verstehen wollen dann sind sie dumm," redete sie behutsam auf ihn ein.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 9:03 am

"Ich weiß das alles. Nur gerade jetzt, wenn ich eh schon Kopfschmerzen hab, bin ich nicht in der Verfassung mir das Genörgel anzuhören. Ich will nicht." Er seufzte. "Das Treffen wird auch nicht hier stattfinden. Ich will, dass sie zu Mama und Paps' Haus kommen. Versteh das. Sie hierher einzuladen, würde das Haus dem Erdboden gleichmachen. Seh das nicht als Kritik an dir oder deiner Tante." Er hoffte, sie würde seine Beweggründe verstehen. Das Haus seiner Adoptiveltern war sein Zufluchtsort. Außerdem würde seine Familie dann auch seinen Eltern mehr entegegn zu setzen haben.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 9:22 am

"Keine Sorge ich fahre dich nur zu deiner Familie und verschwinde dann auch wieder," versicherte sie ihm. Sie kannte sich und ihr Temperament gut genug um zu wissen das sie bei einer Diskussion die möglichst ohne Gewalt stattfinden sollte nichts zu suchen hatte. Außerdem waren Wes Eltern schon sauer genug wegen des Unfalls und des kaputten Wagens. Da war es wohl nicht ratsam ihnen auch zu zeigen das sie die Freundin ihres Sohnes war, vorallem nicht wenn diese Freundin auch noch auf sie los ging.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 9:28 am

"Ich will dich aber dabei haben. Versprich mir einfach nur dich halbwegs zu beherrschen, bitte. Ich kann es wirklich nicht gebrauchen, das meine Freundin im Knast landet, weil sie sich die Hände schmutzig gemacht hat. Bitte. Lass mich nicht allein. Auch, wenn meine Familie da ist." War das so schlau Sheila mit seinen Eltern zusammentreffen zu lassen? Er wollte nicht, dass sie angeschrien oder noch Schlimmeres werden würde. Bloß weil sie ihm helfen wollte. Und er wollte nicht, dass sie sich aufregte.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 9:37 am

Der Gedanke das sie dabei sein sollte und auch noch ruhig sein sollte, bereitete ihr Kopfschmerzen. Sie war sich sicher das das nicht sehr leicht sein würde. Aber er war verletzt und sie konnte ihm in dem Moment einfach nichts abschlagen, weswegen sie nachgab. "Na gut aber wenn ich deine Hand aus versehen fast zerquetsche, weil ich meine Wut unterdrücken muss dann beschwer dich nicht," warnte sie ihn vor. Sie fand zwar nicht das es eine gute Idee war seine Eltern noch mehr zu reizen, indem sie mitkam aber wenn er es wollte. Immerhin konnte sie so auf ihn aufpassen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 9:42 am

"Solange du die gesunde Hand nimmst.", bemerkte er trocken. Als sein Handy klingelte, zuckte er zusammen und hielt sich dne schmerzenden Kopf. Er hob das Telefon ab und sein Gesicht verdüsterte sich.
"Ihr werdet morgen ankommen? Wundervoll...Nein, das war kein Sarkasmus. Wie kommst du darauf?...Ich bin nicht frech....Soll ich euch vom Flughafen abholen mit Eve und Rick?....Davids Eltern....Natürlich bin ich nicht in der Schule. Ich hatte einen Autounfall!...Ja, war klar, dass du das so siehst....Wir sehen uns morgen Nachmittag bei Davids Eltern."
Er legte auf und seufzte. "Morgen um 10 landen die Drachen. Und um 16 kommen sie zu Davids Haus."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 9:47 am

"Dann sollten wir vielleicht heute früh schlafen gehen damit mir morgen genug Energie für deine Eltern übrig haben," schlug sie vor. Sie würde morgen nicht in die Schule gehen, das hätte sie sowieso nicht getan. Erstens wegen Wes und zweites weil es besser für ihre Gesundheit war wenn sie dem Footballer erst mal Zeit gab sich an jemand anderen abzureagieren.
Sie ahnte jetzt schon das es morgen ein ziemliches Drama werden würden, dabei wollten sie doch keine Dramen mehr. Jetzt hatten sie schon wieder eins. Aber irgendwie war Sheila auch neugierig wie Wes Eltern so waren.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 9:50 am

"Soviel Energie kann man gar nicht haben. Die saugen die auf. Aber vielleicht sollten wir heute schon zu David fahren. Ich weiß, du bist müde und kaputt, aber ich traue meinen Eltern durchaus zu, dass sie morgen früh bei denen auf der Matte stehen. Überraschungseffekt und so. Ich kann auch Paps anrufen, dass er mich abholt, dann musst du nicht fahren. Und ich würd dir nicht so viele Umstände machen."
Er sah sie bittend an. Er liebte Sheila, aber er brauchte wirklich jede Energie und die bekam er nur dann wirklich, wenn er in seinem eigenen Zimmer in seinem Bett schlief.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 9:57 am

Seufzend gab sie nach und schrieb ihrer Tante einen Zettel das sie mit Wes bei David war. Sie hatte ihrer Tante schon letzten Sonntag erzählt wo David wohnte und wer er war, weshalb das ganze bestimmt in Ordnung ging. "Wenn das hier vorbei ist schuldest du mir einen Kaffee, aber einen extra großen," legte sie fest und gähnte leise hinter hervor gehaltener Hand. Dann schnappte sie sich ihre Jacke und ihre Auto Schlüssel. "Na komm ich fahre dich," bot sie ihm an und wartet an der Tür auf ihn.
Der Tag gehörte eindeutig nicht zu ihren Favoriten und sie hatte nicht einmal einen richtigen Kuss heute bekommen, beschissen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 13, 2012 10:03 am

Auf dem Weg zum Auto hielt er sie kurz auf. "Warte mal." Er drückte ihr Kinn mit den Fingern seiner gesunden Hand hoch und küsste sie liebevoll. "Ich vergess dir nie, was du für mich machst.", flüsterte er gegen ihre Lippen. "Und du bekommst mehr von mir als einen Kaffee. Ich erfüll dir jeden Wunsch. Meinetwegen kannst du mich auch während des Sex ans Bett fesseln, wenn du willst. Ich liebe dich."
Er wusste, dass es für sie momentan nicht einfach war. Deswegen versuchte er ihr ja so wenig zur Last zur fallen wie es nur ging. Auch ein Grund, weshalb er zu seiner Familie wollte. Da hatte er auch Mama, die sich um ihn kümmern konnte. Und Poppa und Momma waren auch da und leisteten ihm am Tag Gesellschaft, sodass Sheila in die Schule gehen konnte.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 13, 2012 10:08 am

Fragend sah sie ihn an als er sie aufhielt, aber als er sie dann küsste stahl sich ein glückliches lächeln auf ihre Lippen.
Sanft erwiderte sie den Kuss und hätte am liebsten gar nicht mehr aufgehört ihn zu küssen. "Das möchte ich gar nicht ich will nur meinen extra großen Kaffee und das es dir bald besser geht," meinte sie verliebt.
"Und jetzt steig ein sonst überleg ich mir das mit dem fahren noch einmal," neckte sie ihn und stieg selbst ein. Das Anschnallen übernahm sie bei ihm, Diskussionen waren da zwecklos. Da es spät war und sie den Weg noch nicht so gut kannte, ließ sie sich vom Navi leiten.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wohnzimmer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 13 Zurück  1, 2, 3, ... 11, 12, 13  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten