Schlafzimmer

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 11:30 am

Stürmisch umarmte er sie. "Danke, danke, danke, du wirst es nicht bereuen. Meine Familie ist echt supernett, du wirst sie mögen. Mama mag dich jetzt schon, weil sie gehört hat, dass du mich glücklich machst. Und Popeo oder Poppa, wie er auch genannt wird, macht immer Witze. Und flirtet mit Momma wie ein Teenager."
Wes freute sich auch deswegen so, weil er seinen besten Freund und seine Freundin zusammenbringen konnte, ohne dass Linda oder Meredith störten. Die zwei trauten sich nicht in die Nähe von Davids Familie nach einem Picknick, das für beide im See geendet war. Also waren alle Mensche, die ihm etwas bedeuteten, auf einem Haufen versammelt. Besser ging es doch gar nicht.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 11:35 am

Etwas überrumpelt von seiner Freude ließ sie sich von ihm umarmen und erwiderte die Umarmung erst nach kurzer Zeit. Diese Familie schien ihm echt sehr viel zu bedeuten und wenn es ihm so eine Freude machen würde dann konnte sie ja gar nicht ablehnen. Auch wenn sie nicht wirklich davon überzeugt war das das gut ausging. Sie war halt einfach nicht so der Gesellschaftsmensch und vorallem war sie nicht vorzeigbar. Sie war wohl eher der Schrecken aller Schwiegermütter, mit ihrem Stil und ihrem provokanten, frechen Auftreten.
"Allerdings werde ich mich ganz sicher nicht verstellen," warnte sie ihren aufgedrehten Freund vor.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 11:39 am

Er hörte auf um zu rumzuspringen. "Hab ich das gesagt? Du sollst einfach mitkommen und eine schöne Zeit haben. Ich will dich nicht vorzeigen wie ein kleines Hündchen. Ich will einfach nur alle Menschen, die ich liebe, an einem Fleck haben. Ist das so schwer nachzuvollziehen?"
Er sah verletzt aus. Sheila schien von ihm zu erwarten, dass er mit ihr angeben wollte. Wollte er in gewisser weise ja auch, aber nicht indem sie sich verstellte. Sondern einfach mit dieser tollen Frau, die sich ihn ausgesucht hatte und die er liebte.
"Die ganze Familie ist schräg. Da passen wir perfekt rein. Wenn du allerdings nicht willst. Du musst nicht nur wegen mir mitkommen."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 11:45 am

Und schon wieder hatte sie ihn verletzt, dabei war sie einfach nur ein wenig skeptisch. Innerlich schalt sie sich selbst aus und ermahnte sich, sich endlich zusammen zu reisen. "Keine Sorge ich komme nicht nur mit weil du es möchtest, ich will schließlich auch wissen wer sich um dich sorgt und wer dir so gut tut das du völlig aus dem Häusschen bist wenn du eingeladen wirst. Ich muss doch die Leute mal kennen lernen die mein Schatz so sehr liebt."
Mir tat mein Verhalten leid weswegen ich ihn entschuldigend ansah und sanft auf die Wange küsste.
"Ich freue mich auf den Sonntag," flüsterte ich ihm leise ins Ohr.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 11:51 am

"Du wirst sie wirklich mögen. Und ich garantiere dir, wenn du siehst wie Poppa Momma hinterherrennt, eine Rose in der Hand und brüllt "Ich will doch nur mit dir flirten!" und Momma sich ziert wie ein junges Mädchen, liegst du vor Lachen untern Tisch. Und Paps ist der beste Grillmeister der Welt. Egal, was er grillt, es schmeckt super."
Doch die Euphorie war aus Wes' Stimme verschwunden. Sheilas Skepsis hatte wie eine kalte Dusche gewirkt.
"Paps hat mir Autofahren beigebracht. Nicht mein eigener Vater. Mama ist einmal sogar in der Schule erschienen, als ich krank war. Sie hat mich abgeholt und ins Bett gebracht. Ich hab in Davids Haus sozusagen mein eigenes Zimmer. Seine Cousinen und Cousins lieben mich genau wie ihn.", erklärte er ein bisschen.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 11:57 am

"Das glaube ich dir gerne Liebling, sie klingen sehr liebenswert und chaotisch" meinte sie lächelnd. Er tat mir Leid da er nun wieder nüchtern wirkte. Gott was hatte sie da mal wieder angerichtete. Sie tat ihm wirklich nicht immer gut und eigentlich war es ja auch sehr lieb von Davids Eltern das sie sie einluden obwohl sie Sheila nicht kannten. Es hatte ihnen gereicht zu wissen das Wes sie mochte. Auch wenn Sheila sie nicht kannte, sie dachte sich im Stillen das sie Davids Eltern bestimmt mögen würde.
"Das klingt nach einer sehr schönen Familie die du da hast. Und du hast sie auch mehr als verdient, es ist schön zu wissen das da Leute sind die dich als Teil ihrer Familie ansehen."
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 12:08 pm

"Ich hatte einmal Stress mit meinen Eltern. Mitten in der Nacht bin ich abgehauen und zu David gefahren. Mama war so entrüstet, als sie hörte, was passiert war, dass sie ihr Nudelholz nahm und losstürmen wollte. Im Nachthemd. Sie lässt nichts an ihre Söhne ran und beschützt uns wie eine Löwin. Sie macht sich immer einen Spaß daraus mit David und mir einkaufen zu gehen. Dann gucken die Leute immer so blöd, wenn auf einmal ein Afro-Amerikaner und ein Asiate eine dunkelhäutige Frau mit Mama ansprechen. Und Mama dann immer 'Ja, die Adoption ging ohne Probleme. Zuhause wartet noch das indische Kind auf mich'."
Er wollte wirklich, dass Sheila seine Familie mochte. Es war die einzige, die er hatte. Nicht viele bekamen die Chance sich eine Familie auszusuchen.
"Ich sollte dir vielleicht sagen, dass am Sonntag nicht nur Mama, Paps, Momma und Poppa da sind, sondern auch Davids Onkel und Tanten. Nicht, dass du mir vorwirfst ich hätte dir das verschwiegen."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 12:16 pm

"Das klingt als hätte sie dich wirklich sehr lieb, du bist dann wohl sowas wie ihr zweites Baby," meinte ich lächelnd und küsste ihn sanft auf diese Stirn. Diese Frau wollte ich wirklich einmal kennen lernen, denn ihr Humor gefiel mir und auch diese aufbrausende Art. Bei den Eltern konnte David ja eigentlich nicht so mies sein, wahrscheinlich war daran wirklich nur diese Linda Schuld.
"Also wir das ein sehr großes, gemixtes Familientreffen," erkundigte ich mich interessiert. "Also solange ich nicht mit dem Nudelholz gejagt werde weil ich ihr ihren Schatz wegnehme denke ich werden wir uns schon alle verstehen," meinte ich scherzend.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 12:23 pm

"Ich bin ihr erstes Baby. Ich bin älter als David. Er ist mein kleiner Bruder. Älter als ich sind da nur meine zwanzigjährige Cousine Kayla und natürlich die Erwachsenen." Es fiel ihm so leicht Dinge wie "meine Cousine" zu sagen. Es hörte sich einfach nicht komisch an. Er war damit aufgewachsen. Das war seine Familie. Er war dabei gewesen, als Kayla unbedingt zu einem Casting für einen Werbespot gehen wollte und als sie hinterher bei der Model-Agentur angenommen wurde. Er hatte mit der siebenjährigen Emmy einen Zoo aus Playmobil gebaut. Er fühlte sich dort einfach wohl.
"Das ist auch einer der Gründe, warum ich mich damals für die Freundschaft mit David entschieden habe. Ich wollte die Familie nicht verlieren. Und Mama hat sich den gegriffen, als sie es erfahren hat. Er ist nicht schlecht, er ist einfach nur blind vor Liebe."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 12:29 pm

Wenn sie nicht gewusst hätte das David und Wes keinen Geschwister wären und Wes Eltern hatte. Dann hätte man wirklich glauben können das Wes von Davids Eltern adoptiert worden wäre bei seiner Geburt. Denn so wie er es schilderte gingen sie wirklich sehr herzlich mit einander um. "Ich werde versuchen mit David zurecht zukommen in Ordnung? Nur gib mir etwas Zeit, das du so fertig warst kann ich ihm so schnell nicht verzeihen," erklärte sie ihm.
Es hatte sie einfach unglaublich wütend gemacht das David ihren Freund dermaßen kaputt gemacht hatte. Auch wenn sie wusste das wohl die größte Schuld bei Meredith lag.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 12:35 pm

"Du hast alle Zeit der Welt. Ich werd mir in Dalton David auch noch mal zur Brust nehmen und mit ihm reden. Er weiß, dass er Mist gebaut hat und es tut ihm Leid. Wenn es um so etwas geht ist David immer ein wenig unbeholfen. Er ist zwar so selbstbewusst und lustig, aber sobald es um Gefühle geht, ist alles vorbei. Da singt er lieber drüber."
Wes lächelte. Sein bester Freund konnte ein echter Clown sein, wenn er wollte. Aber er konnte auch gut zuhören. Das ging bei ihm manchmal innerhalb von Sekunden der Umschwung von lustig auf ernst.
"Gib ihm nur Zeit dir zu beweisen, dass es ihm Leid tut. Und ärger dich nicht, wenn er erstmal einen großen Bogen um dich macht. Das hat mit schlechtem Gewissen zu tun."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 12:42 pm

"Er sollte kein schlechtes Gewissen mir gegenüber haben sondern dir gegenüber," wand ich ein. Ließ es aber dann weil ich nicht schon wider mit ihm streiten wollte. Und leider endete jede Diskussion von uns im Streit. Von unten wurde eine Tür geöffnete. "Süße ich bin wieder da," rief meine Tante durchs Haus. Schneller als Wes schauen konnte war ich aua dem Zimmer gerast und meiner Tante um den Hals gefallen. Neben ihr stand eine weitere Frau die ich auf ca 20 schätzte und lächelte mich freundlich an. Von meiner Tante bekam ich nachdem sie mich fast zur Tode geknuddelt hatte noch einen Kuss. Erst dann ließ sie mich los und ich begrüßte die anderen Frau in dem ich sie charmant anlächelte. "Freut mich, ich bin Sheila," stellte ich mich vor. Wes hatte ich ganz vergessen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 1:02 pm

Er brachte sich aber schnell wieder in Erinnerung, als er die Treppe hinunterkam.
"Hallo.", grüßte er höflich. "Ich bin Wes.", schloss er dann die Vorstellung an. Wie genau er sich dann aber weiter vorstellen sollte, war ihm auch nicht klar. War 'Ich bin der Freund Ihrer Nichte' angebracht?
Er lächelte die Neuankömmlinge an. Eigentlich war er ja sehr charmant. Da wäre es doch gelacht, wenn er das nicht hinbekam.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 1:11 pm

"Wes darf ich vorstellen das ist meine Tante und das andere ist eine Bekannte von mir wir hatten sozusagen mal was mit einander und so hat sie meine Tante kennengelernt," erklärte ich ihm. Mir entgingen nicht die zweideutigen Blicke die meine Tante mir zuwarf und ich errötete. Was ich eigentlich sonst nie tat, aber bei ihr passierte das schnell. "Seit wann bist du so förmlich Sheila," fragte mich meine Tante verwundert und ich wurde noch verlegener."Also Wes naya ähm er übernachtete heute hier," erklärte ich ihr schnell die Situation. Ich ahnte das sie mich später noch über ihn ausquetschen würde.
Aber fürs erste wand sie sich von mir ab und zog Wes in eine herzliche Umarmung. "Freut mich dich kennen zulernen Sheila hat ja bis jetzt noch nie etwas von dir erzählt. Wie lange läuft denn das schon etwas zwischen euch," erkundigte sich ihre Tante neugierig bei ihm.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 1:15 pm

Wes musste grinsen, als Sheilas Tante ihn umarmte. "Jagen Sie mich aus dem Haus, wenn ich sage seit ein paar Tagen?", fragte er scherzhaft und erwiederte die Umarmung. Der jungen Begleitung schenkte er einen kurzen Blick und ein Lächeln.
Was auch sonst? Zum einen belagerte Sheilas Tante ihn und zum anderen stand ihm nciht wirklich der Sinn nach einer angeregten Diskussion über Sheila.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 1:23 pm

"Nein ich würde dich höchstens fragen ob du der Grund warst warum sich meine Nichte von diesem Muskelprotz getrennt hat. Ich habe ihr von Anfang an gesagt das er nichts taugt und nichts im Kopf hat. Und der sex mit ihm war nicht so gut, so unbefriedigt wie sie danach immer aussah," meinte Marisa tadelnd, aber eher in Richtung von Sheila. Sheila hatte nicht übertrieben als sie gemeint hatte ihre Tante sei generell sehr offen.
Als ihre Tante ihn dann noch verschwörerisch etwas ins Ohr flüsterte, reichte es ihr und sie ging dazwischen. Sie küsste Wes einfach und ihr war es dabei ziemlich egal das hier grade ihre ex und ihre Tante standen und ihnen dabei zusahen. Dieser Kuss war keinesfalls unschuldig. Atemlos löste sie den Kuss und erkundigt sich dann lächelnd bei ihrer Tante wie das Wochenende so war.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 1:30 pm

Wes's Grinsen wurde breiter. Oh ja, er mochte Marisa. Sie war ziemlich cool und wirklich so offen, wie Sheila beschrieben hatte. Als sie ihm ins Ohr flüsterte, dass er ihr deutlich besser gefiel als Marc, musste er ein Lachen unterdrücken. Sheila schien das aber gar nicht zu gefallen, so wie ihn zu sich zog und küsste.
Er erwiederte den Kuss zu gerne, fragte sich aber stillschweigend, in welchem Spiel zwischen Tante und Nichte er sich gerade befand. Irgendwie fühlte er sich nicht wohl dabei. Aus diesem Grund schmiegte er sich auch an sie und schloss die Augen, as sie den Kuss löste. Das fehlte ihm auch noch: Ein Sex-Krieg.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 1:37 pm

Sheila gähnte leise und strich sanft über Wes Arm. Sie liebte ihre Tante wirklich, aber sie mochte es nicht wie sie sich immer an ihre Freunde ran machte, auch wenn sie es nicht ernst meinte. "Wir gehen wieder hoch, rufst du uns wenn das Abendessen fertig ist," erkundigte sie sich bei ihrer Tante, welche ihr dies versprach. "Danke du bist die Beste und klopf an bevor du reinkommst," warnte sie ihre Tante noch vor.
Dann nahm sie Wes Hand und zog ihn mit sich nach oben in ihr Zimmer. Hinter sich schloss sie die Tür ab und ließ sich aufs Bett fallen. Wes zog sie sich und kuschelte sich sofort an ihn. Ihren Kopf legte sie auf seinen Schoss und sah ihn verliebt an. "Wie findest du sie?" erkundigte sie sich.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 1:41 pm

Wes ließ sich die Treppe hochziehen. Im Zimmer schlang er die Arme um sie und drückte sie an sich. "Sie ist nett. Und sehr offen. Versteh mich nicht falsch, ich steh nicht auf sie. Ich steh auf dich. ...Mag sie mich?"
Irgendwie hatte das gerade an seinen Nerven gezerrt. Er war froh, dass er sich an sie schmusen konnte und ein wenig Ruhe hatte. "Macht sie jeden deiner Freunde an?" Neugierig war er ja gar nicht.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 1:50 pm

Sie schmiegte sich enger an ihn und küsste ihn zärtlich auf die Wange. "Ja ich denke sie mag dich, sie flirtet nur mit Menschen die sie auch sympatisch findet. Mit Marc hat sie zum Beispiel nicht geflirtet ihn hat sie einfach ignorierte und ist in de Küche gegangen als er ihr die Hand geben wollte," erzählte ich ihm und musste bei der Erinnerungen breit grinsen. Sein perplexes Gesicht war einfach zum schießen gewesen.


------------------> 1 Woche später Davids Garten
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten