Schlafzimmer

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 8:41 am

"Bist du dir da sicher das du niemals eins getragen hast," hackte sie belustigt nach. Seine gespielte Drohung ließ sie ziemlich kalt. "Mein Schatz im Gegensatz zu dir denke ich nicht dauernd an sex und brauch ihn auch nicht mehrmals am Tag. Aber es ist schön zu wissen das du so oft an Sex denkst und selbst wenn ich das tun würde. Dafür brauche ich sicherlich keinen Mann und wenn dann muss ich nur ein paar kurzen Sachen anziehen und Marc aufsuchen" neckte ich ihn. Sanft beugte ich mich vor und küsste ihn auf die Stirn. "Keine Sorge ich würde dich nie betrügen," flüsterte sie ihm leise ins Ohr.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 8:46 am

"Nein, ich kann guten Gewissens schwören, dass ich nie eins getragen habe. Und nie eins tragen werde. Auf belastende Fotos musst du somit verzichten. Tut mir Leid, Schätzchen."
Als er ihre "Drohung" hörte, verfinsterte sich sein Gesciht. Die Vorstellung eines anderen Mannes an ihrer Seite bereitete ihm Bauchschmerzen und ließ ein bitteres Gefühl zurück. Er wusste, dass sie es nie machen würde, aber allein diese abwegige Vorstellung ließ ihm die Galle hochkochen.
"Ich weiß, dass du es nie machen würdest.", murmelte er. "Trotzdem nett, dass dir sofort Marc in den Sinn kommt. Dir sollte aber auch klar sein, dass es nicht wenige Mädchen gibt, die ich haben könnte. Also wie du mir, so ich dir."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 8:51 am

Kopf schüttelnd sah ich ihn an. "Falls das eine Drohung sein sollte dann kann ich nur sagen probier es aus.
Allerdings glaube ich nicht das es das wert wäre. Weil ich dir danach eigenhändig deine Schätze abschneiden würde und du dann nie wieder mit irgend jemand Sex haben könntest ohne das dich alle schief ansehen Darling," meinte ich zuckersüß und hauchte ihm einen Kuss auf die Wange.
Dabei grinste ich zufrieden vor mich hin und fing leise ein Lied an zu summen, welches ich aus einem alten Schauermärchen kannte.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 8:58 am

"Süße, du kannst mir keine Angst machen. Auch aus dem Grund, weil ich dich niemals betrügen würde."
Er zog sie mit sich in eine liegende Position. "Du bist alles, was ich mir wünschen könnte, was sollte ich da mit anderen? Außerdem hab ich gesagt, dass ich es nur machen würde, wenn du mit Marc anbändeln würdest. was du ja ebenfalls nicht machen würdest. Ich liebe dich."
Er begann sie duchzukitzeln. "Und jetzt sei ein braves Mädchen. Wobei, nein, sei kein braves Mädchen. Das wär langweilig."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 9:01 am

"Schon alleine nicht wegen der Tatsache, das er ziemlich schlecht im Bett ist und selbst für mich auf eine etwas zu harte Art beim Sex steht " verriet ich ihm lachend. "Aber das hast du nicht von mir," ermahnte ich ihn gut gelaunt.
Wes war einfach perfekt, doch irgendwie stört sie das. Denn sie war keines falls perfekt und in ihrem Hinterkopf wusste sie das er bessere haben konnte wenn er wirklich wollte. Allerdings verdrängte sie den Gedanken, als er anfing sie durchkitzeln. Lachend versuchte sie sich zu befreien.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 9:09 am

"Oh Gott, zu viele Informationen." Wes verdrehte die Augen. "Ich werde ihn nie wieder ansehen können ohne in Gelächter auszubrechen. Und du bist Schuld!" Er kitzelte sie weiter durch. Er liebte es sie lachen zu hören. Er liebte alles an ihr. Für ihn war sie wirklich die Erfüllung seiner Wünsche. Niemals hätte er gedacht, dass so eine Frau ausgerechnet auf ihn stehen könnte. Was hatte er an sich, dass Sheila an ihm faszinierte? Was genau sah sie in ihm? Er war doch wirklich nicht viel mehr als ein kleiner Streber. Aufregendes Leben konnte er ihr nicht bieten. Für einen kurzen Moment überlegte er, ob die Sache mit ihnen wirklich so eine gute Idee war.
Bestimmt würde es ihr sehr schnell langweilig werden mit ihm.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 9:19 am

"Da du ihm sicher einige Male begegnen wirst und er bestimmt einige Kommentare über mich abgeben wird ganz bewusst um dich zu reizen. Finde ich die Idee das du ihn stattdessen nur auslachst, anstatt das du dich mit ihm prügelst gar nicht so schlecht."
Lachend befreite sie sich nach einiger Zeit und musste sich erst einmal wieder beruhigen. Sie stand auf um sich etwas anzuziehen das sie einfach nicht gerne die ganze Zeit nackt herumlief. Vorallem nicht bei solchen Kitzelaktionen. Das er dabei genug Zeit hatte sie ausführlich anzusehen störte sie nicht, nein sie wollte es sogar so und war sich seiner Blicke durch aus bewusst. Das sie beide Selbstzweifel hatten ahnte keiner von ihnen und wenn sie es gewusst hätten dann hätten sie wohl gelacht.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 9:24 am

"Ich neige zu geregelter Konversation, als zu Gewalt. Wenn er sich prügeln will, soll er doch, ich mach da nicht mit. Und selbst wenn, ich bin allemal stärker als er." Wes war von seinen Fähigkeiten überzeugt.
Er bette sein Kinn auf seine Handfläche und beobachtete sie. "Schöne Aussicht.", kommentierte er grinsend. "Da kann sich manches Playmate noch ne Scheibe von abschneiden. Ganz ehrlich."
Und wieder nagten an ihm Zweifel. Wie sollte er sie jemals glücklich machen? Ihren Bedürfnissen gerecht werden? Bestimmt würde die Beziehung schon bald zur Last für sie werden. Und nur Sex haben konnten sie ja auch nicht. Er musste sich da dringend was überlegen, soviel war sicher.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 9:33 am

"Das klingt vernünftig, so wäre ich nicht. Aber ich bin wohl auch eher das komplette Gegenteil von dir mein Liebling wie du feststellen kannst einen komplette Chaotin," gab ich offen zu und war auch froh darüber. ich bewunderte Wes für seine ruhige Art aber ich selbst wollte nicht zu sein.
Ich lebte meine Gefühle halt sehr gerne offen aus dieses zurückhaltende, höfliche was auch meine Eltern mir immer beibringen wollte war mir zu spießich.
"Danke, dann kannst du dich ja freuen weil das alles dir gehrt," antwortete sie ihm gelassen und zwinkerte ihm zu. Aus ihrem Schrank holte sie sich bequem Sachen hinaus und zog sich an.
Innerlich fragte sie sich ob es ihn wohl störte das sie so chaotisch war, sie wusste aus den Erzählungen ihrer Ex-Freunde das eine Beziehung mit ihr oft sehr anstregend war.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 9:41 am

Ob ihr seine Art gegen den Strich ging? Eigentlich waren sie ja grundverschieden. Hieß das jetzt, dass es mit ihnen klappen würde oder dass bald Ende Gelände war? Wes wünschte sich sehr, dass es die erste Möglichkeit war, aber sicher war er ganz und gar nicht. Noch nie hatte er sich im Bezug auf eine Frau so unsicher gefühlt. Und er hasste es sich unsicher zu fühlen. Deswegen plante er auch immer alles. Um top vorbereitet zu sein.
"Das gehört alles mir? Gut zu wissen.", murmelte und stand ebenfalls auf, um sich anzuziehen. Was sollte er auch im Bett bleiben? Sheila war ja nicht da zum Kuscheln.
"Ein verrückteres Paar als uns gibt es nicht.", nuschelte er, während er sich sein Shirt über den Kopf zog.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 9:47 am

Irgend etwas schien ihn zu Bedrücken. Das Funkeln war aus seinen Augen gewichen und er sah betrübt aus und schien sehr weit fort in Gedanken zu sein.
"Ja das sind wir wohl, aber heißt es nicht Gegenteile ziehen sich an und außerdem haben wir ja auch ein paar Gemeinsamkeiten. Zum Beispiel unsere Sturheit die uns immer diese Streits beschert," meinte ich lächelnd und ging auf ihn zu. Sanft zupfte ich sein T-Shirt zurecht und schlang die Arme von hinten um ihn. "Wir werden das schon schaffen, du musst nur daran glauben und mir vertrauen," flüsterte sie ihm leise ins Ohr.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 9:52 am

"Ich vertraue dir. Und wenn ich nciht daran glauben würde, dass wir es nicht schaffen, wäre ich nicht mehr hier.", gab er ganz ehrlich zu. "Ich mach mir einfach nur Sorgen, dass ich dir nicht reiche. Dass du etwas anders erwartest."
Er sah sie an und lächelte leicht. "Ich mach mir einfach zu viele Sorgen. Entschuldige."
Er lehnte sich gegen sie und einen Moment sagte keiner von ihnen was. "Meinst du, deine Tante wird mich mögen? Falls du mich ihr jemals vorstellen solltest."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 9:57 am

"Das musst du nicht, du bist perfekt Wes. Der perfekte Schwiegersohn halt und ich bin nur eine kleine Chaotin ein Straßenkind mit Vorstrafen und einem ziemlich abgenutzten Körper. Also wenn sich einer Sorgen machen sollte, dann wohl ich das ich dir nicht reiche," versuchte sie ihn aufzumuntern.
"Ich denke schon, aber ich warne dich wehe du steigst mit ihr ins Bett mein Lieber ich weiß das sie heiß ist aber du wärst dann schon der dritte und wenn du ihr widerstehst wird sie dich dafür schätzen," versprach sie ihm. "Und außerdem wirst du sie wohl kennen lernen weil sie heute nach Hause kommt schon vergessen?"
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 10:07 am

Er drehte sich zu ihr um und sah ihr tief in die Augen. "Wieso sollte ich mit deiner Tante ins Bett? Du bist alles für mich. Keine Sorge, du reichst mir vollkommen. Ich bin keiner von deinen Exfreunden, die es mit ihr treiben. Eine Frau muss mehr sein als bloß heiß, damit ich mit ihr ins Bett steige."
Er hauchte ihr einen Kuss auf die Wange. "Was wird sie denn sagen, wenn sie nach hause kommt und ein fremder Mann sich hier rumtreibt? Ich will ihr keinen Herzinfakt bereiten. Ältere Frauen zu erschrecken hab ich hinter mir." Er grinste, als er sich da an was erinnerte.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 10:14 am

"Sie wird vllt fragen wie ihre Nichte so im bett war, wie du im Bett im Bett so bist. Ob sie mir noch einige Tipps geben soll, was du so machst und halt die typischen Fragen. Sie ist mehr eine Freundin als einer Erwachsene und sie sieht auch nicht sehr alt aus. Und meine Tante liebt Männer, das hab ich dann wohl von ihr. Genauso wie meine Vorliebe für kleine Spiele, also pass einfach auf," warnte ich ihn grinsend. Er würde schon noch sehen was ich meinte, neben meiner Tante fühlte ich mich wie eine graue Maus. Wegen ihr war ich heute so vorlaut und frech, immerhin war sie mein geheimes Vorbild.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 10:19 am

"Ist dir eigentlich mal der Gedanke gekommen, dass sie fragen und machen kann, was sie will? Ich werde höflich sein, weil ich will, dass sie mich mag. Aber ich hab nur Augen für dich, weshalb sie nackt vor mir Salsa tanzen könnte, es wäre mir egal. Und gegen Frauen, die gerne spielen, weiß ich mich auch durchzusetzen.", raunte er ihr ins Ohr und lachte leise.
"Der höfliche Wes ist nur eine Seite meiner Persönlichkeit. Es gibt andere Seiten, die hast du noch nicht im Entferntesten kennengelernt."
Er wollte noch etwas sagen, doch da klingelte sein Handy. Er verdrehte die Augen, seufzte und ging dann zu seiner Tasche, wo er das Handy rauszog. Als er jedoch die Anrufer-ID sah, glänzten seine Augen und er hob mit einem Lächeln ab.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 10:26 am

"Das stimmt da müsstest du ja mittlerweile genug Erfahrung mit haben. Und wenn nicht dann wirst du die mit der Zeit sammeln, da bin ich mir ziemlich sicher. Damit lernt man wohl jeder umzugehen der mit mir zutun hat."
"Warum hab ich nur das Gefühl das du auf kleine Spielchen ab und zu stehst," fragte ich ihn grinsend.
"Ich denke dann hab ich jetzt sehr viel Gelegenheit dazu." Sie wollte weiter nachhacken und erfahren welche Seite er meinte denn er hatte sie neugierig gemacht. Allerdings unterbrach sein Handy ihn. Wenn Blicke töten würden, dann wäre das Handy jetzt Schrott.
Wer ihn da wohl anrief, fragte sie sich. Er schien sich sehr über den Anruf zu freuen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 10:36 am

"Ab und an macht ein kleines Spielchen schon Laune. Hält die Lebensgeister fit.", witzelte er, ehe er den Anruf entgegennahm.
"Mama, wie geht es dir? Was macht Paps? Wir haben echt lange nicht mehr miteinander telefoniert." Während er zuhörte, was die Person am anderen Ende der Leitung sagte, wurde sein Strahlen immer breiter und er musste an sich halten nicht loszujuchzen.
"Nein, mir geht es gut....Natürlich, alles bestens. Ich würd ihm doch die Ohren langziehen, wenn nicht....Ich kling glücklich? Ja, ich hab allen Grund dazu." Er zwinkerte Sheila zu. "Ach, Mama, du kennst mich zu gut...Ich weiß, ich sollte öfters kommen...Nächsten Sonntag? Sollte sich einrichten lassen. Momma und Popeo kommen auch? Na, da freu ich mich...Ja, bis dann."
Er legte, immer noch strahlend auf.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 10:44 am

Amüsiert folgte sie dem Gespräch so gut das eben ging wenn man nur eine Seite des Gesprächs mitbekam. Wes benahm sich grade wie ein kleines 12 jähriges Kind aber irgendwie fand sie das süß. Nur wer um Himmels Willen hatte solche seltsamen Namen. Sie vermutete das es sich entweder um Kinder handelte oder aber um seine Großeltern. Vielleicht waren es auch seine Cousine und sein Cousin aber dann hätte er doch nicht so gegrinst. Dennoch war sie verwirrt hatte er ihr nicht erzählt das er mit seiner Familie nicht klar kam??
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 10:49 am

Er legte den Kopf schief und sah sie an. "Was ist?", fragte er lachend. Dann fiel ihm ein, dass sie ja nur seine Seite des Gesprächs gehört hatte und sich bestimmt fragte, mit wem er da gearde gesprochen hatte. Doch er beschloss sie etwas auf die Folter zu spannen und von hinten anzufangen. "Nimm dir Sonntag nichts vor. Du und ich wir haben einen Termin. Falls du nichts dagegen hast. Ich bin eingeladen worden und soll den Grund mitbringen, der mich glücklich macht. Also musst du mit."
Zufrieden mit der Erklärung sprang er regelrecht auf sie zu. "Magst du grillen? Wir grillen Sonntag. So warm wie das ist, wird das sicher herrlich." Immer noch hatte er ihr nicht erzählt, wer das am Telefon gewesen war. Ein bisschen Spaß würde ja erlaubt sein.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 10:56 am

"Erstens mein Schatz muss ich überhaupt nirgendwo hin und vorallem will ich erst einmal wissen zu wem ich gehe bevor ich überhaupt Zusage. Weil ich lasse mich sicher nirgendwohin entführen wo ich niemanden kenne. Und hattest du nicht gesagt du verstehst dich nicht mit deinen Eltern," fragte sie nach und sah ihn skeptisch aber auch neugierig an.
"Du benimmst dich wie ein 12 jähriges Kind mein Schatz." Über sein Verhalten musste sie den Kopf schütteln aber irgendwie war es dennoch sehr süß.
Und wenn ihn das glücklich machte dann würde er halt mitkommen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 11:02 am

Wes strahlte immer noch wie die Sonne. So aufgekratzt war er selten, aber er freute sich so sehr auf den bevorstehenen Sonntag. "Oh, bitte, du musst mitkommen. Ich will dich auch nicht erführen. Und wir gehen zu netten Leuten. Es wird dir gefallen. Und falls nicht, fahr ich dich sofort wieder nach Hause. Aber bitte, bitte fahr mit mir dahin."
Er konnte betteln wie ein kleiner Junge um Süßigkeiten. Jetzt ging er sogar auf die Knie und nahm flehend ihre Hand in seine. "Tu deinem 12jährigen Freund den Gefallen, Süße." Dann fiel ihm auf, dass sie etwas über seine Eltern gesagt hatte. Bis jetzt war das untergegangen. Doch anstatt wie sonst Magenschmerzen bei dem Thema zu bekommen, grinste er.
"Ich versteh mich auch nicht mit meinen Eltern.", erklärte er vergnügt, wohl wissend, dass Sheila ihm gleich den Kopf abreissen würde, wenn er nicht mit der Sprache herausrückte. Zur Sicherheit streckte er ihr spielerisch die Zunge raus und nahm sicherheitshalber Abstand von ihr.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 11:07 am

"Ich fahre mit dir nirgendwohin bevor du mir nicht endlich gesagt hast zu wem wir fahren. Wenn du da Mama und Papa genannt hast wenn es nicht deine Eltern waren. Und mir ist es auch egal wie süß du schaust, das wirkt bei mir nicht also versuch erst gar nicht mich mit deinem kleinen Jungen Blick zu erweichen," wies ich ihn zurecht.
Sie schüttelte ihre Hand aus seiner und man konnte ihr ansehen das sie immer wütender wurde. "Nein ich werde ihm de Gefallen nicht tun. Und wenn der Herr mir nicht endlich sagt mit wem er da geredet hat und zu wem wir fahren dann kann er seine Eier in Zukunft schon einmal abschreiben weil die hänge ich dann über dem Kamin auf," drohte ich ihm.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Fr Apr 06, 2012 11:19 am

"Du bist süß, wenn du sauer wirst.", sagte er mit kindlicher Stimme. Dann wurde er wieder etwas ernster, wenngleich er immer noch grinste. "Ich wusste nicht, dass ich dich mit einem Anruf so aus der Fassungs bringen kann."
Bevor sie ihre Drohung jedoch wahr machen konnte, lenkte er ein.
"Ich hab dir doch gesagt, dass David und ich wie Brüder sind. Und das gearde war nicht meine Mutter, sondern -wie du gehört hast- meine Mama. Biologisch gesehen Davids Mutter. Und Paps ist Davids Vater. Aber ich kenn diese Familie seit Kindesbeinen und weil meine eigenen Eltern das ja nicht wirklich auf die Reihe kriegen, haben mich Paps und Mama quasi adoptiert. Ich bin bei jedem Familienfest dabei und bekomm Weihnachten und zum Geburtstag auch immer Geschenke. Und gerade hat Mama mich angerufen, um zu fragen, wie es ihrem ältesten Sohn geht und ob ihr jüngster (David) sich benimmt. Unsere Großeltern...Davids Großeltern, Momma und Popeo, sind am Wochenende in der Stadt und Mama hat mich zum Grillen eingeladen. Und dich direkt mit."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Sheila Sander am Fr Apr 06, 2012 11:25 am

"Mal sehe ob du mich immer noch süß findest wenn ich dir mit unserem Küchenmesser gleich ein paar sehr wichtige Teile abschneide mein Liebling" antworte ich ihm zuckersüß und grinste ihn dabei an.
Sie lauschte seiner Erklärung. Zwar wusste sie jetzt Bescheid aber sie war nicht wirklich von der Idee begeistert. Denn das hieße sie würde David sehen und ihm nichts an den Kopf werfen dürfen. Sie hoffte nur David nicht seine Freundin und die nicht Wes Ex-Freundin mitbrachte.
Aber sie konnte ihm ja auch schlecht diesen Wunsch abschlagen, weshalb sie schließlich einlenkte. "na gut von mir aus dann komme ich halt mit dir Grillen" lenkte sie ein.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Schlafzimmer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 4 von 5 Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten