Wes Zimmer

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 07, 2012 8:02 am

Das Einzelzimmer von Wes
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Sa Apr 07, 2012 8:07 am

"Wow, hey, was machst du denn hier?" Ihm war wohl bewusst, wie das für sie aussehen musste. Deswegen bemühte er sich auch nicht mit der üblichen 'Ich kann das erklären'-Floskel anzufangen. Stattdessen...
"Wir hatten keinen Sex!" Das war Kayla. "Es ist nichts zwischen uns gelaufen und auch wenn du mich nicht magst und mir die Pest an den Hals wünscht, das musst du mir glauben."
"Genau, Sheila, da war absolut nichts. Sie hat nur hier geduscht, weil sie genau so verschwitzt war wie ich vom Training. Wir waren Joggen. Und nicht zusammen duschen."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 07, 2012 8:17 am

Sie starrte die beiden weiterhin einfach nur fassungslos an. Erst ein stechender Schmerz welcher durch ihren Körper ging holte sie in die Realität zurück. Sie hatte die Erklärung der beiden nicht wirklich mitbekommen, aber sie wollte sie auch gar nicht hören. Das reichte ihr, ihr reicht es um zu entscheiden das sie hier wohl eindeutig störte. Sie hatte ihm erzählt wie ihre ex- Freunde zu ihr gewesen waren und er hatte gewusst das er ihr viel bedeutete. "Wie konnte ich nur so dumm sein und dir glauben das du mich liebst. Das es dir irgend etwas ausmacht von mir getrennt zu sein. Warum war ich nur so verdammt dumm und ich kann sie noch nicht einmal hassen weil ich wohl das selbe getan hätte." Ohne ein weiteres Wort machte sie auf dem Absatz kehrt und rannte einfach los. Das sie dabei ausgerechnet gegen David rannte hätte sie nicht gedacht. Dieser war wohl genauso überrascht darüber als sie auch schon wenige Sekunden später weinend an ihm hing und irgendetwas von Wes und Kayla nackt vor sich hin stammelte. Er wusste das nichts zwischen den beiden war, beschloss aber erst einmal Sheila zu versuchen zu beruhigen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Sa Apr 07, 2012 8:25 am

Kayla stand immer noch ander Tür wie bestellt und nicht abgeholt. Dann fuhr sie zu Wes herum. "Die denkt wirklich, wir hätten...Eww."
Wes war schon ein Schritt schneller und hatte bereits seine Hose an. "Ich muss das klären. ich kann sie so nicht gehen lassen!", rief er, während er sich sein T-Shirt über den Kopf zog und rausrannte. "Sheila!", brüllte er ihr hinterher.
Ér war schon an Davids Zimmer vorbei, als er stehen blieb und wieder zurük rannte. Saß da gerade sein bester Freund mit seiner heulenden (Ex)Freundin? Das erinnerte ihn doch an was. Langsam kam er ins Zimmer. "Uhm...."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 07, 2012 8:32 am

David hatte sie erst einmal in sein Zimmer gebracht, damit nicht jeder mitbekam was passiert war. Schließlich wollte er nicht das schon wieder die Hälfte der Dalton dachte das Wes seine Freundin betrogen hatte. In seinem Zimmer setzte er sich mit ihr aufs Bett und strich ihr beruhigend über den Rücken. Sheila klammerte sich so fest an ihn, das er sich nicht von ihr lösen konnte. Irgendwie war die Situation schon seltsam, wo sie ihn doch noch vor ein paar Tagen gemieden hatte. Aber sie kannte sonst niemanden hier und brauchte jetzt jemand. Unter Tränen begann sie zu erzählen warum sie so aufgelöst war. Angefangen bei dem Sonntag bis eben. Dabei vergrub sie ihren Kopf an seiner Schulter so wie sie es sonst immer bei Wes tat. Das Wes hereinkam merkte sie erst gar nicht, erst als er auf sich aufmerksam macht fuhr ihr Kopf herum zu Tür.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Sa Apr 07, 2012 8:38 am

"Sheila, hörst du mir zu? Kann ich dir erklären, was das gearde war?" Er blieb wo er war und kam keinen Schritt näher. Nicht, dass sie ihm den Hals umdrehte, wenn er näher kam. Auch so war Abstand eine gute Idee. Gerne hätte er David gefragt, was sie hier machten....er wusste, was sie hier machten, aber erst mochte sie David nicht(ja das hatte er sehrwohl bemerkt) und jetzt lag sie heulend in seinen Armen.
"Sheila?"
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 07, 2012 8:43 am

"Schieß los, ich weiß zwar nicht was das noch ändern soll aber bitte," fuhr sie ihn an. Sie bekam von David ein Taschentuch gereicht, welches sie dankbar annahm und sich die Tränen wegwischte. Aber von Davids Schoss ging sie nicht herunter. Stattdessen kuschelte sie sich nur noch näher an ihn. Vielleicht würde Wes dann wenigstens einmal sehen wie das war wenn sie ihn so innig mit Kayla sah. Da half es auch nichts das ihr Verstand wusste das er sie liebte nicht Kayla oder in dem Fall das sie mit David nichts verband und er nicht ihr Typ war.
Sie ließ Wes nicht aus den Augen, zuckte aber ängstlich zusammen bei jedem Schritt den er näher kam.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Sa Apr 07, 2012 8:49 am

"Ich habe nichts mit Kayla. Sie hat nur hier geduscht." Er sah, wie sie sich an David kuschelte und es versetzte seinem Herzen einen Stich. Sie machte das um ihm eine auszuwischen, das war ihm klar. Dennoch war es nicht fair.
"Du solltest mir vertrauen. Ich habe dir gesagt, dass ich dich liebe. Wie oft soll ich es dir denn noch sagen, damit du auch anfängst mir zu vertrauen? ja, Kayla und ich sind sehr vertraut miteinander und es muss gearde auch echt komisch ausgesehen haben. Aber ein klein bisschen Vetrauen kann ich doch wohl erwarten, oder? Ich will dir keine Vorwürfe machen, wirklich nicht, aber mehr als dir sagen dass da nichts war, kann ich auch nicht."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 07, 2012 8:58 am

"Schön, dann bin ich eben die schuldige. Ich vertraue dir nicht genug, ich verletzt dich nur, flippe viel zu schnell aus. Ich bin zu sturr und wohl einfach nicht gut für dich," setzte sie seinen Vorwurf fort, indem sie noch weitere aufzählte. Sie löste sich von David, als ihr plötzlich schlecht wurde und sie ins Bad rannte. Sie verlor nicht nur ihren kompletten Mageninhalt sondern auch ihr letztes Stückchen Selbstbeherrschung. Sheila wollte einfach nur noch in seine Arme zurück. Sie fühlte sich so verdammt hilflos ohne ihn. Aber sagen würde sie das nicht. Vorsichtig erhob sie sich und verließ das Bad. "bringst du mich nach Hause," fragte sie leise und sah dabei Wes an. Sie wollte ihm nicht noch weiter wehtun indem sie David darum bat und außerdem brauchte sie grade Wes Nähe auch wenn sie nur daran bestand das er sie nach Hause fuhr.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Sa Apr 07, 2012 9:05 am

"Nein, du bist nicht die Schuldige." Wes seufzte. "Ich wünsche mir nur, dass du mir vertraust. Alles, was du aufgezählt hast, stört mich überhaupt nicht. Nur solltest du mich inzwischen so gut kenne, dass ich ehrlich bin. Sheila!"
Als sie ins Bad rannte, machte er sich richtige Sorgen. Am liebsten hätte er sie in den Arm genommen und nie wieder losgelassen. Es überraschte ihn, dass sie ihn darum bat sie nach hause zu fahren. Wollte sie das wirklich? Warum gerade er?
Er nickte. "Ja, komm." Er hielt ihr die Hand hin um sie notfalls zu stützen. Ergreifen musste aber Sheila sie. Er wollte sie nicht drängen. Das würde sie nur noch fertiger machen als ohnehin schon.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 07, 2012 9:09 am

Kurz zögerte sie, ehe sie Wes Hand ergriff. Doch jetzt fühlte er sich fremd an, als wäre er weit weg. Dennoch war sie dankbar für den Halt, denn ihre Beine zitterten und ihr war übel. Hoffentlich hatte sie sich nichts eingefangen. Sie wollte nur nach Hause in die Arme ihrer Tante. Obwohl ihr Wes Arme lieber gewesen wären, aber er war ja jetzt sowas wie ihr ex. Und seinen Ex-Freunden sprang man nun einmal nicht in die Arme.
Weswegen sie sich schweigend von ihm zum Auto bringen ließ.
Sie war fast schon traurig, als sie seine Hand kurz vor dem Auto loslassen musste.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Sa Apr 07, 2012 9:15 am

Die ganze Zeit über sagte er nichts. Er wünschte sich, dass das alles ein böser Traum war und er gleich aufwachen würde mit Sheila an seiner Seite. Ohne Streit, ohne Drama, ohne Herzschmerz. Er liebte sie aus ganzen Herzen, aber die Möglichkeiten ihr das zu beweisen waren wohl vertan. Dieser Gedanke brach ihm das Herz.
Er stieg ein und startet den Wagen. Mit einem kurzen Blick stellte er sicher, dass sie ebenfalls angeschnallt war, dann fuhr er los. Auch, wenn er sie lieber nicht einfach zu hause abgesetzt hätte. Ohne es wirklich zu merken, griff er nach ihrer Hand und hielt sie fest.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 07, 2012 9:21 am

Während der ganzen Fahrt über schwieg Sheila. Sie hatte das Fenster herunter gekurbelt falls ihr wieder schlecht werden würde. Eine kleine Berührung an ihrer Hand ließ sie zusammenzucken. Sie sah hinunter zu Wes Hand welche ihre fest drückte. Ein trauriges Lächeln legte sich auf ihre Lippen. Dennoch ließ sie seine Hand in seiner und auch wenn es nicht gut war den Fahrer beim Autofahren abzulenken so konnte sie nicht anders, als sanft seine Hand zu küssen. Für einen Moment betrachtete sie ihn liebevoll, ehe sie wieder traurig den Kopf senkte und lieber wieder aus dem Fenster sah.
Seine Hand zu halten tat ihr gut, weil es einfach der Halt war den sie brauchte.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Sa Apr 07, 2012 9:28 am

"Ich liebe dich."
Das sagte er ohne sie anzusehen. Er starrte einfach weiter auf die Straße. Zum einen wollte er keinen Unfall, zum anderen hatte er Angst sie anzusehen. Sie war genau so verzweifelt wie er. Wieso konnte sie nicht einfach aufhören sich weh zu tun und stattdessen sich einfach nur lieben? Sie brauchten einander doch. Mehr als einen anderen Menschen brauchte er Sheila an seiner Seite und er konnte sie nicht gehen lassen. Er schluckte hart und kämpfte gegen die Tränen an. Wenn er Sheila nicht halten konnte, wie wollte er dann sein weiteres Leben meistern?
Er fasste den Entschluss, dass, sollte es jetzt wirklich das Ende ihrer Beziehung sein, er genau das machen würde, was seine Eltern wollten. Denn dann hatte er keinen Grund mehr sein Leben führen zu wollen, glücklich würde er eh nicht werden.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 07, 2012 9:35 am

"Ich liebe dich auch," flüsterte sie leise und sah weiterhin aus dem Fenster. Es war verrückt hier saßen sie beide nebeneinander. Bei traurig und verletzt, obwohl sie den andere liebten. Sheila konnte einfach nicht mit der Situation umgehen. Ihre Ex. Freunden hatten geschrieben, getobt damit hatte sie umgehen können. Aber Wes war lieb und geriet so gut wie nie außer Fassung. Sie wusste bei ihm nicht was er grade fühlte, sie wusste überhaupt nichts. Sie hing an ihm, das konnte man alleine daran sehen das sie seine Hand nicht losließ sondern sich schon fast an diese klammerte als wäre es ihre Luft zum atmen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Sa Apr 07, 2012 9:40 am

Wes fuhr rechts ran. "Ich kann das nicht!", teilter ihr mit und stellte den Wagen aus. "Ich kann dich nicht einfach zu Hause absetzte. Es geht einfach nicht! Ich liebe dich einfach zu sehr um dich zu verlieren." Er sah sie an. "Du bist die Frau, an deren Seite ich sein will. Jeden Tag. Ich will alles mit dir erleben. Das Gute und das Schlechte. Die Frage ist nur, ob du das genau so siehst. Wenn du nichts mehr von mir wissen willst, akzeptiere ich das, bringe dich nach hause und du hörst nie wieder was von mir."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 07, 2012 9:55 am

Einen Moment sah sie einfach nur stumm an ehe sie ihn auf den Arm boxte. Der Schlag war nicht wirklich fest, aber es half gegen ihre unterdrückte Wut und Enttäuschung. "Der war dafür das du mich nicht beachtet hast, ich dich mit ihr halb nackt vorfinden musste und mir wegen dir jetzt schlecht ist," meinte ich leicht lächelnd. "Und der hier ist dafür das ich dich liebe und du der wundervollste Idiot bist denn ich kenne," murmelte sie leise und zog ihn bestimmt zu sich herunter und küsste ihn nur hauchzart aber es reichte um das die Glücksgefühle in ihr Samba tanzten.
Sachte ließ sie ihn los und sah ihn zögerlich an. Sie hoffte einfach das er ihre Worte verstanden hatte.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Sa Apr 07, 2012 10:05 am

"Ja, ich bin all das. Ein Idiot, der dir zu wenig Beachtung geschenkt hat. Ein Idiot, der seine Cousine bei sich hat duschen lassen und dann selbst duschen war. Ich bin ein Idiot, dem das alles Leid tut. Aber ich bin dein idot.", flüsterter und zog sie zu sich. Wieder berührten sich sanft ihre Lippen. Es war wie ein Versprechen, dass es nicht wieder vorkommen würde.
"Ich liebe dich, Sheila. Und ich will niemand anderes, nur dich." Wieder küsster sie. Das Hupen eines vorbeifahrenden Autos ignorierte er gekonnt. "Du bist alles für mich."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 07, 2012 10:33 am

Sheila verstand die Bedeutung seines Kusses und ein glückliches Lächeln legte sich auf ihre Lippen.
"Und ich Idotin werde nie mehr einfach von dir flüchten mit einem Unbekannten und 3 Tage lang wie vom Erdboden verschwunden sein," versprach ich ihm und küsste ihn hauchzart. "Ich liebe dich auch," flüsterte sie gerührt und küsste ihn weiters mal sanft.
Allerdings waren es nur kleine zaghafte Küsse die nie lange dauerten.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am So Apr 08, 2012 5:56 am

"Ich werde dir nie wieder Grund geben zu flüchten.", murmelte Wes und küsste sie ebenfalls. "Ich liebe dich."
Sanft legte er die Arme um sie und zog sie näher an sich. Er war so froh, dass sie sich vertragen hatten. Was anders hatte er gar nicht gewollt. Endlich sah sie nicht mehr so traurig und niedergeschlagen aus. Er lächelte.
"Danke, dass du mir noch eine Chance gibst."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am So Apr 08, 2012 6:04 am

"Immer, du siehst einfach viel zu niedlich aus wenn du so bittend schaust wer soll dir denn da schon widerstehen, " meinte sie gespielt frustriert und grinste ihn dann aber an. "Allerdings ändert das nichts an der Tatsache das ich jetzt Hunger hab, da ich dank dir kaum was gegessen hab die letzten Tage und das was ich hatte ist jetzt nicht mehr in meinem Magen," schmollte ich.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am So Apr 08, 2012 6:08 am

"Darf ich dich dann zum Essen einladen, meine Schöne?" Er lächelte sie an. "Wir können hingehen, wohin du willst. Such dir was aus. Will ja nicht, dass du verhungerst. Dafür liebe ich dich zu sehr."
Er strich ihr verliebt über die Wange. "Du bist wunderschön.", murmelte er.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am So Apr 08, 2012 6:15 am

Etwas planlos und verlegen sah sie ihn an. "Wes ich bin seit dem ich hier nach Lima gezogen bin noch nie Essen gewesen. Marc war nicht wirklich der Typ dafür und mit meier Tante essen zu gehen ist nicht immer eine gute Idee. Ich kenne hier also überhaupt keinen Möglichkeiten," erklärte ich ihm mein kleines Problem.
Sheila schmiegte leicht ihre Wange an seine Hand schüttelte aber belustigt den Kopf. "Schatz ich bin noch blasser als sonst, hab Augenringe vom wenigen schlafen und hab mich vorhi erst übergeben ich bin keinesfalls wunderschön," wehrte ich seinen Kommentar lachend ab.


Zuletzt von Sheila Sander am So Apr 08, 2012 6:21 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am So Apr 08, 2012 6:21 am

"Aber du hast doch bestimmt vom Breadstixx gehört, oder? Da könnten wir ja hingehen. Oder wir fahren in eine Pizzeria. Worauf auch immer du Hunger hast." Er überlegte einen Moment. "Oder wir fahren zu mir und ich koch dir was. Meine Eltern sind sowieso nicht da. Was immer du willst. Ich beuge mich deinen Wünschen." Wieder küsste er sie.
"Du bist immer wunderschön.", widersprach er ihr. Und er meinte das vollkommen ernst. Es war nicht bloß so dahin gesagt. Es war seine ehrliche Meinung.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am So Apr 08, 2012 6:26 am

"Du kannst kochen," fragte ich ihn verwundert. "Gott was kannst du den bitte nicht, musst du so perfekt sein," beschwerte ich mich grinsend.
"Ich würde zwar sagen, zu dir nach Hause weil ich gerne mal wissen würde wie dein essen schmeckt. Aber da wir noch nie wirklich ausgegangen sind wie bei einem richtigen Date und ich das mal gerne machen würde. Wie wäre es dann mit dem Breadstixx," fragte ich ihn lieb.
"Das bin ich nicht, hör auf dich einzuschleimen Schatz," neckte ich ihn und löste den Kuss sehr schnell.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 11 1, 2, 3 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten