Wes Zimmer

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 7:56 am

Verwundert über seine Worte sah sie ihn an, erst als er sie schon herumgedreht hatte Begriff sie das sie ihm grade in die Falle gegangen war. Fluchend saß sie nun in der Falle und sie ahnte das Wes sie nicht so schnell entkommen lassen würde.
Nur was er mit dem laut gemeint hatte, das wusste sie noch nicht so ganz war sich aber sicher das sie es bald erfahren würde.
Seine Küsse in Verbindung mit seinen Berührungen ließen sie nun ihrerseits aufstöhnen und ohne das sie es steuern konnte, kam ihr Körper seinem näher. Sie war immerhin auch nur eine Frau.


Zuletzt von Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 8:03 am bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 8:03 am

Befriedigt mit ihrer Reaktion biss er ihr sanft ins Ohrläppchen. Ihn ließ es verständlicherweise nicht kalt, wie sie sich an ihn drückte, aber noch hielt er sich zurück. Zwar spürte sie schon sehr genau, dass er sie wollte, aber noch wollte er etwas spielen. Eine seiner Hände glitt weiter nach unten, über ihren Bauch, ihre Hüfte und strich dann über ihre Oberschenkel. Die anderen blieb wo sie vorher schon gewesen war. Er schmiegte sich näher an sie. "Wie war das mit dem Feuer? Scheint als wäre der Funke auf uns beide übergesprungen, was?", wisperte er ihr ins Ohr, während seine Hand weiter über ihr Bein strich.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 8:10 am

Wie er sich doch irrte wenn er meinte das er schon gewonnen hatte. Aber sie würde ihre letzte Überraschung sich noch für später aufheben, wenn er die Beherrschung verloren hatte. Außerdem wollte sie das Spiel nicht vorzeitig beenden, denn das würde sie damit. Sie spürte deutlich das er sie wollte, es war nun wirklich nicht zu übersehen beziehungsweise man konnte es nicht anders deuten. Eine leichte Gänsehaut jagte über ihre Haut, als er seine Hand auf ihren Oberschenkel legte. Da war sie nun einmal empfindlich und das wusste er auch. "Wer weiß vielleicht aber vielleicht auch nicht," raunte sie ihm leise zu und stöhnte leise umso mehr seine Hand nach innen wanderte.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 8:18 am

Er grinste. Das Spiel gefiel ihm von Sekunde zu Sekunde mehr. Und ihr ging es genau so, das merkte er. Ihre Haut war genau so warm geworden wie seine. Seine Hand an ihrem Oberschenkel wurde fordernder, massierte sie stärker. Seine andere Hand strich über ihren Rücken, dann nach vorne und öffnete ihre Jeans. Wieder küsste er ihren Hals, saugte sich leicht fest. Doch dann stoppte er wieder und trat zurück. "Wenn du dir nicht sicher bist, ob der Funke übersgesprungen ist, können wir hier ja auch stoppen. Sollte dann ja kein Problem sein. Oder was meinst du?" Soviel Selbstbeherrschung hatte er, dass er sie herausfordern konnte. Selbst, wenn sie ihm jetzt zustimmte...
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 8:32 am

Umso mehr er forderte umso lauter wurde ihr Stöhnen. Das hatte er wohl vorhin gemeint, als er die Begleitmusik erwähnte. Verwundert sah sie ihn an als er aufhörte. Er wollte sie wohl testen, bitte sie würde darauf eingehen. Mal sehen ob er wirklich mit einem nein zurecht kam oder ob sie ihn nicht doch dazubringen konnte die Kontrolle zu verlieren. "Wenn du gerne stoppen möchtest, dann entschuldigst du mich bitte denn dann brauche ich jetzt eine sehr kalte Dusche," meinte sie gelassen. Sie streifte ihre Jeans langsam ab und ließ sich Zeit damit er genau zusehen konnte wie Stück für Stück ihre Haut freigelegt wurde. "Achja wenn es gleich lauter wird dann bringe ich das zu Ende was du nicht gemacht hast," warnte ich ihn grinsend vor und zwinkerte ihm zu. Ehe ich langsam in Richtung Bad ging.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 8:38 am

Mit einem Grinsen sah er ihr hinterher. Jetzt ging es darum, wer als erstes nachgeben würde. Ihm war klar gewesen, dass sie -dickköpfig wie sie war - auf das Spielchen einsteigen und ihm zustimmen würde. "Wenn du der Meinung bist die Dusche kann dir das geben, was du willst, dann halte ich dich nicht auf. Viel Spaß dabei. Wenn ich dir ein Handtuch oder sonst was bringen soll, sag Bescheid." Er wunk ihr sogar hinterher, als sie ins Bad ging. Klar hatte es ihn erregt, als sie ihre Jeans ausgezogen hatte, aber er blieb standhaft. Wes verdrehte die Augen, als ihm klar wurde, wie zweideutig er gerade gedacht hatte. Gott sei Dank konnte Sheila keine Gedanken lesen sonst hätte sie ihn wohl ausgelacht.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 8:48 am

Sie war nun einmal sehr stur, weshalb sie auch wirklich in die Dusche stieg und das Wasser eiskalt aufdrehte. Doch stören tat es sie nicht wirklich, weil es ihr half runter zukommen. Dennoch sie wollte ihn etwas Ärgern und da sie wusste das ihr Stöhnen ihn anmachte warum ihm nicht eine kleine Show bieten. Er würde nicht sehen können was sie machte. Er hörte sie nur und sein Kopf würde für sie den Rest erledigen in dem er ihm viele unanständige Bilder zeigen würde. Gründe weswegen sie stöhnte. Außerdem war ihr zu heiß um das mit einer einfachen Dusche zu regeln. Also musst sie selbst an sich hand anlegen und schon einige Minuten später erklang lautes Stöhnen aus dem Bad, was man bis ins Wohnzimmer hören konnte.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 8:56 am

Wes lehnte an der Wand und lachte, als er ihr Stöhnen hörte. Jeder, der ihn beobachtet hätte, hätte ihn sofort für vollkommen verrückt erklärt. Die Wahrheit war aber, dass diese Spielchen mit Sheila diese Wirkung auf ihn hatten. Er war höchstens verrückt nach ihr und dass sie ihm so gut Paroli bot, gefiel ihm ganz besonders.
Dennoch konnte er nicht leugnen, dass er gerne mit ihr unter der Dusche gestanden hätte. Ihr Stöhnen ließ ihn immer heißer werden und eine kalte Dusche wäre nicht schlecht gewesen. Aber nachgeben wollte er auch nicht. "Süße, ich geh dann mal! Du hast ja deine Dusche!!", brüllte er. Laut genug, dass sie ihn verstanden haben musste.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 9:03 am

Sie stellte die Dusche ab, als sie seine Ankündigung hörte und schnappte sich ein Handtuch mit welchem sie grade einmal das nötiges bedeckte.
Ihre Haare hingen ihr Nass über die Schultern und ihre Wangen glühten rot von der Hitze in ihrem Körper.
So angeheizt verließ sie das Bad und ging wieder ins Wohnzimmer. Lächelnd schritt sie auf ihn zu und küsste ihn hauchzart auf die Lippen. Dann ließ sie von ihm ab und und hob seine Sachen auf. Das ihr Handtuch dabei verrutschte und einige Sachen entblößte machte ihr nichts aus. Grinsend drückte sie ihm seine Sachen in die Hand. "Dann wünsche ich dir noch einen schönen Tag Schatz," neckte sie ihn.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 9:11 am

"Wir sehen uns die Tage, Schatz.", murmelte er, während er sich sein Hemd überzog (es aber nicht zumachte). Er trat auf sie zu, hob ihr Kinn an und küsste sie leidenschaftlich. Seine Hand strich ihr dabei die nassen Haare von der Schulter und ließ das Handtuch noch etwas weiter rutschen. "Weiterhin viel Spaß mit deiner Dusche. Sie kann dir anscheinend mehr bieten, als ich. Ich gebe mich geschlagen. Du hättest auch nicht aufhören müssen zu duschen. Den Weg raus find ich schon allein." Er ließ von ihr ab und ging zur Tür. Jetzt würde sich ja zeigen, was sie wirklich wollte.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 9:23 am

Sie war hin und her gerissen zwischen ihrem Stolz und der Sehnsucht nach ihm. Sie unternahm nichts als er zur Tür ging sondern verfolgte ihn nur mit ihren Blicken. Erst als er nach dem Tür Griff, griff ging ein Ruck durch ihren Körper und sie ging auf ihn zu. Mit einer schnellen Bewegung hatte sie ihn gegen die Tür gedrückt. Ehe er etwas sagen konnte, küsste sie ihn feurig. "Du hast gewonnen," flüsterte sie leise gegen seine Lippen, ehe sie seine Hose öffnete und diese mit einem Ruck hinunter zog.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 9:31 am

Feurig erwiederte er ihre Küsse. "Sagen wir, wir haben beide gewonnen, denn das macht uns ja beiden Spaß, oder?" Seine Hände glitten durch ihre Haare und dann zu ihrem Handtuch, das er einfach zu Boden warf. Er löste den Kuss und küsste über ihren ganzen Körper. Jetzt konnte er sich nicht mehr zurückhalten. Und er wollte es auch gar nicht. Er schob sie rückwärst, bis sie an die Couch stieß und beide darauf landeten. Immer noch ohne seine Küsse zu unterbrechen. Er rieb sich an ihr und sie spürte wie sehr er sie wollte.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 9:39 am

"Einverstanden und trotzdem nächstes Mal gewinne ich dieses Spiel," legte sie fest. Sie wusste gar nicht wie ihr geschah. als sie auch schon auf der Couch landete und er über ihr. Er ließ sie keinen Moment zu Atem kommen, wenn sie es nicht besser wüsste dann würde sie sagen das er grade wirklich die Kontrolle verlor. Vielleicht bekam sie das mit, weil die Dusche sie etwas abgekühlt hatte, denn sonst wäre sie wohl auch schon längst nicht mehr denkfähig. Sie rollte sie mit ihm herum und lag nun über ihm. "Du gehörst mir ganz alleine," flüsterte sie ihm leise ins Ohr, ehe sie sich auf ihn setzte. Heute würde sie die Kontrolle wenigstens bei diesem Teil des Spiels haben.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 9:46 am

"Ich würde es auch nicht anders wollen.", keuchte er. "Ich gehör dir. Du kannst mit mir machen, was du willst."
Er streckte die Hände nach ihr aus und streichelte sie überall. Seine Augen hatten sich wieder verdunkelt und er war sich ziemlich sicher, dass man in ihnen die unbändige Lust auf Sheila sehen konnte. Zeitgleich drückte er sich ihr entgegen. "Dann hol dir auch, was dir gehört.", stachelte er sie an. Seine Stimme war noch ein ganzes Stück rauer als vorher und er zitterte leicht. Er wollte sie so sehr. Das Spiel hatte Spaß gemacht, aber jetzt herrschte Handlungsbedarf.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 9:53 am

"Pass auf mein Schatz sonst nehme ich das Angebot noch an und fessel dich mit rosa Plüschhandschellen an mein Bett und mache Fotos davon um sie mir dann auf de Nachtisch zu stellen," warnte sie ihn grinsend vor und sie würde das wirklich machen, da konnte er sich sicher sein.
Es brauchte keinen weiteren Aufforderung sie würde sich auch so holen was sie wollte. Sie merkte wie er unter ihr immer ungeduldiger wurde und anfing zu zittern. Sanft aber bestimmend küsste sie ihn ehe sie sich das nahm was ihr zustand und was sie zwei brauchten. Es war etwas anderes oben zu sein und bestimmten zu dürfen. Aber es fühlte sich so gut an.
Wes hatte Recht behalten, als er meinte es würde laut werden später
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 10:02 am

"Ich steh nicht auf Fesselspiele. Tut mir Leid dich enttäuschen zu müssen. Aber du kannst gerne eine Menge anderer Sachen machen."
Seine Hände lagen an ihren Hüften und gaben ihr Halt, als sie seine Worte wahr machte und sich wirklich nahm, was ihr zustand. Die Gefühle in ihm berauschten ihn völlig. Irgendwie war es so, dass er mit jedem Mal neue Gefühle kennenlernte. Da freute man sich doch auf die Zukunft.
Er schloss die Augen und passte sich ihr perfekt an. Man merkte, dass beide es nicht mehr lange ausgehalten hätten. Auch die Lautstärke nahm immer mehr zu und in einem kurzen klaren Moment fragte er sich, wann der erste Nachbar vor der Tür stehen würde. Der Gedanke war aber deutlich zu kurz um ihn weiterzuverfolgen. Dann ergab er sich wieder seinen Gefühlen.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 10:13 am

------> danach

Erschöpft ruhte ihr Kopf auf seiner Brust. Das Shirt hatte sie ihm gelassen, sodass er wenigstens noch ein wenig bekleidet war, im Gegensatz zu ihr. "Wie schaffen wir es nur immer wieder nach jedem Streit im Bett zu landen und das noch ohne zu verhüten," fragte sie ihn sichtlich amüsiert. Sie war deshalb nicht sauer auf ihn und vertraute da voll und ganz auf ihre Pille. Aber irgendwie kamen sie keine Woche ohne einen Streit und Sex aus. "Ich bin mal gespannt wenn wir jetzt keine Dramen haben ob wir dann auch keinen sex haben werden," meinte sie amüsiert und gähnte leise. Sie schloss ihre Augen und genoss einfach noch ein wenig die Stille und ihre Zweisamkeit.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 10:19 am

"Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Ich denke aber nicht, dass bei uns Streit und Sex zwangsläufig zusammengehören. Wir können auch Sex haben ohne vorher zu streiten. Oder haben wir uns bei unserem Kennenlernen getritten?", fragte Wes leise. Sanft streichelte er ihr über den Rücken. "Süße, willst du hier liegen bleiben? Oder soll ich dich ins Bett bringen?" Er war zwar ein bisschen erschöpft, aber nicht wirklich müde. "Ich liebe dich übrigens." Er küsste sie zärtlich auf den Mund und strich ihr ein paar Haarsträhnen aus der Stirn. "Wir werden alleine deswegen schon Sex haben, weil ich mich so dermaßen zu dir hingezogen fühle."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 10:44 am

"Trägst du mich hinauf," fragte sie ihn und sah ihn dabei bittend an. Sie wusste das sie nicht unbedingt leicht war, auch wenn sie wirklich dünn war. Er musste sie nicht tragen immerhin wollte sie nicht das er sich einen Bruch hob. Aber wenn er es ihr schon anbot, ihr Bett war nun einmal viel bequemer. Außerdem wollte sie nicht das ihre Tante sie hier so erwischte. Das wäre ihr dann doch etwas peinlich. "ich liebe dich auch," hauchte sie leise gegen seine Lippen und erwiderte den Kuss. Ehe sie die Arme sanft um seinen Hals legte.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 10:49 am

Ohne eine Antwort zu geben, hob er sie hoch. Sie war nicht wirklich schwer und so war es kein sonderlich großes Problem für sie, sie in ihr Zimmer zu tragen. Dort legte er sie aufs Bett und küsste sie. "Ich liebe dich über alles.", murmelte er gegen ihre Lippen. Verliebt kuschelte er sich an sie und schlang die Arme um sie. "Also für die nächste Zeit kein Drama, aber immer noch viel Sex. Deal?", fragte er belustigt und sah sie liebevoll an.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 10:56 am

Sanft erwiderte sie den Kuss und zog ihn näher an sich. "Ich weiß und ich liebe dich überalles mein Schatz," flüsterte sie gegen seine Lippen. Sie fühlte sich in seinen Armen sich und Geborgen. Sie wusste das er nicht zulassen würde das ihr irgend etwas passieren würde. Durch ihn taut sie auf. War sie davor eine Einzelgängerin gewesen war sie nun süchtig nach Nähe und Zuwendung. Das hatte sogar schon ihre Tante bemerkt und sich gewundert was mit Sheila los war. "Deal," stimmte ich grinsend zu und küsste ihn erneut liebevoll.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 11:01 am

Wes kuschelte sich wieder an sie. Selbst neben ihr zu liegen und zu schweigen war schön. Ihn belastete momentan nichts, er fühlte sich einfach wohl. "Hast du in den nächsten Ferien schon was vor?", wollte er wissen. Er nahm ihre Hand ins eine und spielte mit ihren Fingern, während er den Arm um sie legte. "Sonst könnten wir vielleicht was zusammen planen. Nur wenn du willst natürlich. Weil bei mir steht noch nichts fest."
Er drehte sich zur Seite und schmuste sich noch enger an sie. Normalerweise war er nicht so kuschelbedürftig. Nur bei Sheila hatte er das.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 11:08 am

"Also für die Hälfte der Ferien bin ich leider verplant. Beziehungsweise ich bin in England bei meinen Eltern da sie irgend etwas wichtiges mit mir zu klären haben und meine Tante mit gebeten hat hinzufahren und mir wenigstens anzuhören worum es geht. Allerdings hab ich danach die zweite Hälfte der Ferien Zeit für dich, wenn du dann gerne etwas unternehmen möchtest," schlug sie ihm vor. Sie mochte die Idee die Ferien mit Wes zu verbringe und hätte ihn am liebsten auch mit nach England genommen, doch das ging leider nicht. Lächelnd sah sie ihm dabei zu wie er mit ihren Fingern spielte.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Mo Apr 09, 2012 11:12 am

"Klingt nach nem Plan. Okay, Süße, dann haben wir für die zweite Hälfte der Ferien ein Date." Er küsste sie wieder. Langsam kam auch bei ihm die Müdigkeit durch, aber einschlafen konnte er jetzt nicht. Es war mitten in der Woche und eigentlich hätte er in Dalton sein müssen. Jedenfalls nachts. Aber er konnte und wollte nicht von Sheila weg. "Wann kommt eigentlich deine Tante nach Hause? Nicht, dass die uns hier überrascht." Er grinste und sah ebenfalls auf ihre verschränkten Finger. "Du machst mich glücklich, ist dir das klar?"
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Mo Apr 09, 2012 11:19 am

"Eins, jetzt bin ich aber enttäuscht. Ich dachte wir hätten mehr als nur eins," meinte sie gespielt enttäuscht und fing an zu schmollen. Natürlich wusste sie das er es anders gemeint hatte, aber das musste sie ihm ja nicht gleich auf die Nase binden. "Ehrlich ich habe keine Ahnung, aber du hast wen eindeutig mehr Glück als ich denn du trägst wenigstens noch Kleidung zumindenstens obenrum."
Irgendwie kam sie sich in dem Moment unglaublich alt vor, als seien sie und Wes schon sei Ewigkeiten zusammen. Es war seltsam, aber es wirkte alles so vertraut dabei kannten sie sich noch nicht so lange, was ihr irgendwie Angst machte.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 5 von 11 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6 ... 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten