Wes Zimmer

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 7:09 am

"Ich würde zu gerne sehen, wie du dieses Gespräch führst." Wes grinste. Dann überlegte er. "Wobei, doch lieber nicht. Nimm es mir nicht persönlich. Da zieh ich das Internet vor, wenn ich mich noch weiter informieren will. Oder ich lern lieber am lebenden Objekt." Er zwinkerte ihr verführerisch zu.
"Schlachtfeld? Willst du etwa kochen?" Das erschrak ihn mehr als die Sache mit dem Tattowierer. Er hatte sich ingsheim schon öfters überlegt sich tattowieren zu lassen.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 7:14 am

"Niemals, so etwas peinliches tut ich mir nicht an, obwohl du ein Gespräch über Verhütung wirklich einmal nötig hättest," neckte sie ihn. "Da frage ich mich nur in welchem Punkt du dich noch weiter informieren willst, damit das klar ist ich gehe ganz sicher nicht vor dir auf die Knie," ermahnte sie ihn gleich schon einmal bevor er auf falsche Gedanken kam. Schmollend sah sie ihn an als er sie so geschockt ansah. "Ja ich habe vor zu Kochen meine Eltern kommen, da koche ich gerne," legte sie fest.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 7:28 am

"Ich würde nie erwarten, dass du vor mir auf die Knie gehst. Darauf steh ich nicht. Keine Sorge, Süße."
Er lachte, als sie schmollte. Dennoch konnte er es nicht glauben. "Deine Eltern kommen? Und du willst kochen? Aha." Ihm war nicht klar, ob er beeindruckt oder besorgt sein sollte. Für einen kurzen Moment überlegte er, ob er für seine Eltern kochen würde. Die Antwort war definitiv nein, denn das würde nur wieder Diskussionen geben. Er konnte schon seinen Vater hören, wie er ihm vorhielt warum er nicht gelernt sondern lieber in der Küche gestanden hatte. Er schüttelte sich bei dieser Vorstellung wie sein Vater ihn wieder anschrie.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 7:31 am

"Gut dann hätten wir diese Art von Sex schon einmal abgeharkt" stellte sie zufrieden fest. Das würde ihre weitere Diskussionen zu diesem Thema ersparen.
"Ja sie kommen, ich hatte sie gewarnt das mein Kochen nicht besser geworden ist aber sie wollen es mir nicht glauben und bestehen darauf das ich koche. Dann sind sie selbst Schuld wenn sie danach ne Lebensmittelvergiftung haben," gab sie ungerührt zurück. "Nur um die Küche tut es mir Leid dam muss dann wohl am Ende ein Reinigungsdienst dran, so schlimm wie es aussehen wird," prophezeite sie.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 7:37 am

"Solange du sie nicht bewusst vergiftest mit Arsen oder sowas. So würd ich es eventuell bei meinen Eltern machen. Das hast du jetzt aber nicht gehört." Er lächelte und schlang von hinten die Arme um sie. "Soll ich dir beim Kochen helfen? Ich verspreche, deine Eltern sehen mich nicht und ich verschwinde sobald die Gefahr einer Küchen-Zerstörung gebannt ist."
Er wollte sich nicht aufdrängen. Es ging ihm nur darum seiner Freundin zu helfen. Und wenn es auch noch in etwas war, das er gerne machte und gut konnte, half er natürlich doppelt gern.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 7:43 am

"oh da würde ich aber sehr schnell wieder zurück in England sein in meinem goldenen Käfig und Privatunterricht bekommen. Weil auf einer Mädchenschule könnte ich ja aus Protest die Mädchen flachlegen und auf einer gemischten Schule sogar Jungen und Mädchen," meinte sie und dabei triefte ihre Stimme vor Ironie. Lächelnd lehnte sie sich an ihn lehnte aber sein Angebot ab. "Nein danke, aber sie sollen ruhig sehen das ich keine gute Hausfrau bin dann hören sie vielleicht auf mich verheiraten zu wollen obwohl ich grade mal 18 bin. Und außerdem sie sind selbst Schuld ich hatte sie ja vogewarnt," erklärte sie ernst. "Und außerdem bist du doch nur neugierig wie die Menschen so sind von denen ich abstamme," zog sie ihn auf.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 7:50 am

"Wer soll dich denn in den goldenen Käfig stecken? Wenn du deine Eltern vergiftest, wären sie tot. Da kann man schlecht jemandem die Hölle heißmachen. Es sei denn als Geist. Aber dazu gibt es ja die Ghostbusters. Und ich würd dich auch gar nicht weglassen.", versprach er ihr und lehnte sich an sie.
"Ich wollte dir wirklich nur helfen. Dir zuliebe. Und wie sollte ich deine Eltern kennenlernen, wenn sie mich nicht sehen? Ich hab doch gesagt, ich bin für sie unsichtbar. Wie ein Ninja. Sie hören mich nciht udn sie sehen mich nicht. Aber wer nicht will, der hat schon. Ruf mich nur nicht an, wenn die Küche brennt."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 8:01 am

"Ich habe vielleicht auch noch so etwas wie Großeltern mein Schatz," wies sie ihn darauf hin das meine Eltern nicht als Einzigste fanden das sie hier ein zu ausschweifendes Leben führte. "Und glaub mir die fragen nicht lieb entweder England oder Gefängnis wegen Mord und mit 18 Jahren hieße das lebenslang," zeigte sie ihm die Aussichten auf die sie hatte, wenn sie ihre Eltern vergiften würde.
"Werde ich nicht Schatz und außerdem haben wir die Feuerwehr in der Kurzwahltaste und einen Feuerlöscher. Zudem ist meine Tante ja auch noch da die aufpasst das ich nicht ins Brand stecke."
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 8:08 am

"Sollten das wirklich die Alternativen sein, werde ich wirklich Anwalt und hol dich raus. Versprochen, Süße." Verliebt knabberte Wes an ihrem Ohrläppchen. "Ich lass dich weder in England noch im Knast versauern."
Er küsste weiter ihren Hals hinunter. "Die Feuerwehr auf der Kurzwahltaste? Sagt doch schon alles. Wenn du mich beruhigen wolltest, ist es nach hinten losgegangen. Jetzt mach ich mir erst recht Sorgen. Wie soll ich denn da nach Dalton zurückfahren?"
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 8:15 am

"Na das wäre doch was, Mister Montgomery wie kam es das sie Anwalt wurden? Ach das war eigentlich eine ganz lustige Geschichte wissen sie eigentlich wollte ich Tänzer werden. Aber ich hatte meiner Freudinn leider den Tipp gegeben ihre Eltern zu vergiften, was sie auch getan hat und dann landete sie im Gefängnis. Und um sie da rauszuholen wurde ich Anwalt sie war mein erster Fall sozusagen," imitierte sie Wes lachend.
Sie legte ihren Kopf leicht zur Seite und genoss seine sanften Küsse an ihrem Hals.
"Du suchst nur einen Grund um bei mir zu bleiben, ich komm schon klar keine Sorge," beruhigte sie ihn.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 8:24 am

"Dann wäre ich ja der perfekte Anwalt. Mit einer weißen Weste kannst du den Beruf nicht ausüben. Und du als Flach-Beispiel...sorry Fall-Beispiel wär auch nicht schlecht." Er lachte, als er sich für seinen sexuell angehauchten Versprecher entschuldigte. "Ich würd mich auf jeden Fall eingehend mit dir beschäftigen." Seine Küsse wanderten tiefer und glitten nun über ihre Schulter.
"Ich such immer einen Grund bei dir zu bleiben. Ich lieb dich halt einfach. Stört dich das?"
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 8:30 am

"Dafür das du den Beruf nicht ausüben willst, hast du dir darüber aber einige Gedanken gemacht, allerdings darf ich dich als Anwalt ja nicht tätowieren lassen," meinte sie lachend und schüttelte nur den Kopf über Wes kleinen Versprecher. "Ja klar mein Schatz du holst mich aus dem Gefängnis und ich bezahle dich mit Sex dafür," zog sie ihn auf. "Oh das glaube ich dir aufs Wort," gab sie zu und lehnte sie ein wenig näher an ihn.
"Nein, es freut mich eher."
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 8:39 am

"Natürlich hab ich mir darüber Gedanken gemacht. Seit Jahren versuchen meine Eltern mich darein zu pressen. Da beschäftigt man sich damit. Ob man will oder nicht."
Ein schelmisches Grinsen schlich sich auf sein Gesicht. "Die Bezahlung nehme ich ohne zu zögern an. Und das Tattoo muss ja keiner sehen." Seine linke Hand wanderte über ihren Rücken und streichelte sie sanft. "Schön, dass es dich freut. Ich bin gern in deiner Nähe. Und wenn es nur ist um dich vor Flammen zu schützen. Als dein Held würde ich dann auch Sex als Dank nehmen.", lachte er.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 8:47 am

"Also eins weiß ich auf jedenfall, ich wäre wohl eine der wenigen im Gefängnis die einen sehr süßen Anwalt hätte," stellte sie lachend fest. "Obwohl die anderen aus meiner Familie wohl geschockt wären wenn sie wüssten das ich mich von meinem Anwalt flachlegen lasse." Der Gedanke gefiel mir irgendwie auch wenn das fast schon klischeehaft war.
"Widerspricht das nicht deiner Ethik als Anwalt deine Mandantin flach zulegen?" erkundigte sie sich gespielt unschuldig bei ihm.
Zufrieden schloss sie die Augen und genoss seine Streicheleinheiten. Dadurch das sie die Augen schloss spürte sie alles noch intensiver.
"Keine Chance Schatz, Helden werden nicht bezahlt sie machen das kostenlos."
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 8:52 am

"Welche Ethik? Außerdem wird jeder verstehen, dass du eine Ausnahme bist. Wie kann ich dich da nicht flachlegen? Außerdem bezahlst du ja damit, also ist es okay." Seine Küsse wurden eindringlicher, saugten sich länger an ihrer Haut fest und auch seine Hand streichelte sie nachdrücklicher.
"Ich sagte auch nicht, dass du deinen Held bezahlen sollst. Du sollst ihm nur danken. Aber ich bin ja kein echter Held. Wäre ich einer, hätte ich den Röntgenblick und könnte duch deine Klamotten sehen."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 9:01 am

"Und warum bin ich bitte schön eine Ausnahme. Gibt es für sowas nicht eine Sekräterin mit sehr kurzen Röcken und weit ausgeschnittenen Blusen,2 erkundigte sie sich bei ihm. "Oh ich könnte dich auch mit Geld bezahlen, da ich automatisch Erbe wenn meine Eltern sterben. Das würde locker reichen, für einen Anwalt," neckte ich ihn. "Ich warne dich wehe man sieht heute Abend an meinem Hals einen Knutschfleck," drohte sie ihm. Mittlerweile war ihr auch klar das er nicht nur schmusen wollte, aber sie stellte sich gerne etwas naiv und ging daher auf seine eindringliche Art nicht weiter ein. Sie kuschelte sich einfach nur noch ein Stück mehr an ihn. "Dafür brauchst du keinen Röntgenblick du weißt ja wie ich ohne Klamotten aussehe."
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 9:07 am

"Du bist eine Ausnahme, weil du einfach wow bist. Vergiss die Sekretärinnen. Ich will nur dich. Und dein Geld will ich auch nicht, wenn ich Sex haben kann. Das musst du verstehen." Er drehte sie zu sich herum. "Keine Knutschflecke, ok." Er nahm ihr Gesicht in seine Hände, zog sie zu sich und küsste sie. "Stimmt, weiß ich. Ist trotzdem eine schöne Vorstellung.", murmelte er danach und küsste sie direkt nochmal. Es war nicht unbedingt sein Ziel Sex zu haben, aber wenn es darauf hinauslief, würde er sich nicht beschweren.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 9:17 am

"Ich bin eine Ausnahme weil du in mich verliebst bist und man in den ersten Monaten immer die rosarote Brille auf hat," korrigierte ich ihn ruhig. "Hast du Angst das du keinen Sex bekommst, wenn ich dich bezahle mit Geld," neckte sie ihn, aber er machte es ihr auch sehr leicht.
Das er sich durch setzten würde am Ende war ihr klar gewesen und trotzdem konnte sie nicht anders als ihn immer wieder von neuem damit aufzuziehen.
Sanft erwiderte sie den Kuss, welchen er auch bald schon wieder löste. Aber nur für kurz dann lagen seine Lippen schon wieder auf den ihrigen. Auch diesen Kuss erwiderte sie sanft.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 9:23 am

"Egal ob die ersten Monate oder ein paar Jahre später, du würdest mich immer flashen und wärst meine Ausnahme. Du bist meine Nummer 1. Ich liebe dich mehr als alles andere. Du bist meine große Liebe.", erwiederte er sanft und küsste sie ein drittes Mal. "Wir hätten auch Sex wenn du mit Geld zahlen würdest. Kannst ja beides machen. Geld und Sex."
Wieder küsste er sie. Er zog sie näher an sich. Liebevoll glitten seine Hände über ihren Körper. Er benahm sich teilweise wie ein Sexsüchtiger. Aber nur, weil Sheila ihm so viel bedeutete und er ihr nah sein wollte. Dieses Bedürfnis konnte auch mit Kuscheln gestillt werden, aber der Sex war nunmal atemberaubend.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 9:29 am

Sie war nicht der Mensch der viele Emotionen zeigte, wenn es um solche Liebesdinge ging und trotzdem rührte sie sein kleines Liebesgeständnis sehr.
Es war halt doch etwas besonderes, auch wenn sie nicht wirklich an die große Liebe glaubte. Aber darüber wollte sie jetzt nicht mit ihm diskutieren. Sie waren jung wer weiß ob sie sich in 5 Jahren überhaupt noch kennen würden.
"Ich will gar nicht wissen wie das wird sollten wir mal zusammen in den Urlaub fahren. Wahrscheinlich kämen wir gar nicht raus aus dem Hotelzimmer. Weil wir entweder Sex hätten, schlafen würde oder kuscheln was wieder rum bei uns auch zum Sex wieder führt und der zum schlafen."
Wes benahm sich wirklich zeitweise so das sie dachte der Sex mit ihr sei seine Droge.
Liebevoll erwiderte sie seinen Kuss und legte die Arme um seinen Hals. Wer konnte ihm auch bitte schon widerstehen?
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 9:34 am

"Wir sollten nie zusammen an einen Ort fahren, wo wir schon immer mal hinwollten. Denn viel sehen werden wir nicht davon, weil es so sein wird, wie du sagtest. Also werden wir unseren Urlaub vermutlich in Wisconsin verbringen. Wo es nichts zu sehen gibt und wir unbesorgt im Bett bleiben können." Er dachte über seine Worte nach. "Wobei so Sex am Strand bestimmt auch was hätte."
Er benahm sich wirklich wie ein Sexsüchtiger. Mittlerweile machte ihm das selbst schon Angst. Aber was sollte er machen? Wenn er mit Sheila zusammen war, übernahm irgendwann sein Körper die Führung. "Bin ich dir eigentlich zu sehr auf Sex fixiert?", fragte er sie und lehnte seine Stirn gegen ihre.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 9:40 am

"Also wenn dann wäre ich für die Berge. Bei dem Schnee im Winter hat man eine gute Ausrede drinnen zu bleiben und wenn wir doch einmal raus wollen dann hat man hoch oben einen guten Ausblick. Wir können Ski fahren und außerdem würde uns dann nicht jeder hören," meinte sie leicht verträumt.
"Du willst ernsthaft Sex am Strand haben Schatz an dem tausende andere Leute sind und uns sehen können," fragte sie amüsiert nach.
"nein du benimmst dich zwar als wärst du nach Sex süchtig, aber ich nehme es einfach als Kompliment," beruhigte sie ihn.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 9:45 am

"Berge ist eine ganz miese Idee. Da ist Schnee und Schnee ist kalt und ich hasse Kälte. Ich hasse den Schnee hier schon. Frag mich nicht, wie ich es geschafft hab Snowboarden zu lernen. Auf jeden Fall geh ich keinen Schritt aus dem Haus, wenn wir in die Berge fahren. Das würde zwar unserem Plan zugute kommen nur im Bett zu bleiben, aber wir müssten da erst mal hinkommen. Also nein! Lieber ein romantischer, abgeschiedener Strand, wo nur wird sind und uns niemand hört.", erklärte er. "Du und ich im heißen Sand. Klingt doch toll." Ein träumerisches Lächeln schlich sich auf sein Gesicht. "Ich bin nur so verrückt nach dem Sex mit dir, weil ich verrückt nach dir bin."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Sheila Sander am Do Apr 12, 2012 9:50 am

"Ich wusste gar nicht das du ein kleiner Romantiker bist," zog sie ihn neckend auf. In dem Punkt herrschte wohl bei ihnen umgekehrte Rollenverteilung. Denn Sheila war keinesfalls romantisch veranlagt er hingegen schon. Sie mochte lieber sehr viel Action und fand Romantik viel zu aufwendig.
"Wir sind wirklich komplett unterschiedlich ich liebe die Kälte vorallem den Winter und du liebst die Hitze und den Sommer," stellte sie fest.
"ich weiß und immerhin weiß ich jetzt schon das ich bei dir nicht als Hausfrau ende die komplett unbefriedigt ist," scherzte sie. Ihr machte es nicht aus, das sein Verlangen an Sex größer war als bei ihren Ex- Freunden.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Wes Montgomery am Do Apr 12, 2012 9:56 am

"Sagtest du nicht, du magst das Feuer? Viel hat Feuer aber nicht mit Winter und Kälte zu tun. Eher im Gegenteil.", zog er sie auf. "Ich bin romantisch, ja und? Heißt nicht, dass ich in dein Zimmer schleiche und auf deinem Bett Rosenblätter verteile. Bei Titanic könnt ich kotzen und romantische Gedichte wirst du auch nie von mir hören. Sooo romantisch bin ich also gar nicht."
Er küsste sie wieder, ging dann jedoch auf Abstand. Ihn hatte seine gestiegene Lust auf Sex nachdenklich gemacht. Ihm wurde bewusst, wie sehr er sich verändert hatte seit er mit Sheila zusammen war. Ob das jetzt gut oder schlecht oder sogar beides war, vermochte er momentan nciht zu sagen. Auf jeden Fall machte es ihn nachdenklich.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Wes Zimmer

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 8 von 11 Zurück  1, 2, 3 ... 7, 8, 9, 10, 11  Weiter

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten