Stadtmitte

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Wes Montgomery am Sa Apr 21, 2012 1:27 pm

Sie hatte Recht mit ihrem Vorwurf. Aber er hatte sich in diesen vier Wochen so bemüht wieder der Alte zu werden, damit er sich bei ihr melden konnte. Schließlich hatte er sich von ihr getrennt um sie nicht in das Loch hineinzu ziehen. Vier Wochen hatte es gebraucht, bis dieses Loch kleiner wurde. Doch ihr das zu erklären hätte sie nur wütend gemacht, weil es so klang, als wolle er ihr wiedersprechen.
Stattdessen zog er sie enger an sich. Gedanklich schickte er ihr immer die gleiche Botschaft. Ich liebe dich, ich liebe dich, ich liebe dich. Hoffentlich nahm sie das wahr.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Sheila Sander am Sa Apr 21, 2012 1:40 pm

Sie löste den Kuss erst als sie keine Luft mehr bekam. "Gehen wir Chris, ich habe bekommen was ich wollte," meinte sie ruhig an Chris gewandt und ließ sich ihre Tüten in die Hand drücken. Er wusste jetzt wie sie zu ihm stand, sollte er sich melden dann würde sie sofort ans Telefon gehen. Allerdings wenn er den Mut dazu nicht aufbringen würde, dann würde das mit ihnen auch keine Zukunft haben. Wenn er sie wirklich wollte, dann sollte er sich ruhig etwas anstrengen und ihr das zeigen. Jetzt hier vor seinem Großvater und Chris würde sie ihm nicht verzeihen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Wes Montgomery am So Apr 22, 2012 5:51 am

Er seufzte leise, als sie den Kuss löste. Sein Atem hatte sich beschleunigt und sein Herz raste immer noch wie verrückt. Er wusste, was sie von ihm erwartete. Dennoch tat es weh, dass sie jetzt ging. Aber es war an ihm ihre Beziehung zu retten. Sie hatte ihm mit dem Kuss gezeigt, dass sie wollte.
Er drehte sich zu seinem Großvater um. "Lass uns gehen, Grandpa." "Wie? Das war es jetzt? Du gibst auf?", fragte Harold verwirrt. Wes schüttelte leicht den Kopf. "Nein. Nur momentan muss ich sie gehen lassen."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Sheila Sander am So Apr 22, 2012 6:07 am

An diesem Mittag besuchte sie mit Chris noch einige Geschäfte. Ihre Laune war um einiges gestiegen und sie ließ sich sogar dazu überreden mit Chris essen zu gehen. Der Kellner stante nicht schlecht, als sie anfing zu bestellen. Aber sie hatte seit Wochen kaum etwas gegessen und fand das einige kg mehr ihr nicht schaden würden. Im Moment fand sie sich selbst viel zu zerbrechlich. Sie wusste das im Moment jeder annahm sie würde gleich zusammenbrechen, wenn nur ein kleiner Windstoß kam. Allgemein fragte sich Sheila wie sie sich eigentlich nur so gehen lassen konnte. Chris freute sich sichtlich das sie wieder aufblühte, allerdings gefielen ihm die Gründe dafür nicht und die Tatsache das Sheila sich noch immer weigerte zu ihrer Tante zurück zuziehen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Wes Montgomery am So Apr 22, 2012 6:15 am

Seit ihrem Treffen war Wes' Laune um einiges besser. Er wusste jetzt, dass er noch eine Chance bei Sheila hatte. Jetzt musste er sich nur noch überlegen, was er machen konnte, um sie endgültig von seinen guten Absichten zu überzeugen.
"Sag mal, Wes, dein Auto ist doch kaputt, oder?" Harold riss ihn aus seinen Gedanken. "Ja, wieso?" "Na, dann kaufen wir dir doch einen neuen. Welchen hättest du denn gerne?" Verblüfft sah Wes seinen Opa an. "Meinst du das ernst?" "Natürlich."
Wes grinste. "Danke, Grandpa." Ein neues Auto hieß Freiheit und er konnte Sheila abholen, wenn sie das denn wollte.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Sheila Sander am So Apr 22, 2012 6:21 am

Das letzte Geschäft welches sie ansteuerten war ein Tattoo Geschäft. Sheila hatte dort unbedingt nach dem Essen hin gewollt und zu ihrem Verwundern hatte Chris sofort zugestimmt. Normalerweise musste sie deshalb immer mit ihm diskutieren und er brachte regelmäßig seinen Standartspruch das sie ja schon süchtig nach Tattoos sei. Doch heute kam er mit ihr und wählte sogar mit ihr zusammen ein Tattoo für sie aus. Es war ein recht großes also würde es nicht mit einer Sitzung getan sein. Aber Sheila arbeitete ja nicht umsonst und hatte deshalb genug Geld dafür. Am Ende konnte sie sogar Chris zu einem Tattoo überreden und war maßlos glücklich, als sie de Laden verließen und zu Chris nach Hause fuhren.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Wes Montgomery am So Apr 22, 2012 6:30 am

Harold hatte Wes freigestellt welches Auto er wollte. Es war unglaublich, dass er bereit war relativ viel Geld für seinen Enkel auszugeben. "Grandpa, du musst das nicht tun. Ein Gebrauchtwagen reicht doch auch." "Nein, nein, du kriegst einen neuen Wagen. Das ist das mindeste, was ich tun kann. Außerdem brauchst du doch einen Wagen, wenn du deine Freundin abholen willst." "Noch ist Sheila nicht meine Freundin. Ich muss mir erst noch überlegen, wie ich sie zurückgewinnen kann. Und das wird nicht einfach." Leichte Melancholie schwang in seiner Stimme mit. Er wusste nicht, was er machen sollte, damit sie ihm entgültig verzieh.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Sheila Sander am So Apr 22, 2012 6:37 am

Während der Autofahrt zu Chris sah sie immer wieder nachdenklich zu ihm herüber. Klar wusste sie das er sie nur schützen wollte, doch das hätte er auch anders machen können. Dieser Kuss war nicht abgesprochen gewesen und er wusste auch das Sheila soetwas eigentlich nicht mochte. Klar hatte sie ihn in den letzten Wochen Abends manchmal geküsst, wenn sie sich einsam fühlte. Aber das in der Stadt war anders gewesen. Ob Chris sie wohl mehr mochte? Darüber wollte sie gar nicht weiter nachdenken. Immerhin wohnte sie bei ihm und das würde die ganze Situation nur komplizierter machen, jetzt wo sie hoffte das Wes sich bei ihr meldete. Bei Chris angekommen sortierten sie die Einkäufe ein, ehe Sheila ihre Sachen gegen Hotpants und ein Top austauscht und es sich so mit Chris vor dem Fernsehr bequem machte. Sie kuschelte sich an ihn und schaltete den Film an.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Wes Montgomery am So Apr 22, 2012 7:01 am

Wes stand mittlerweile mit seinem Großvater in einem Autohaus. Er atmete tief durch und zog den Geruch ein. Er liebte den Geruch neuer Wagen. Dann begann alles bei ihm zu kribbeln. Er sah Bilder von sich, seinem Wagen und einer einsamen Straße vor sich. Schon öfters hatte er überlegt, ob er sowas nicht einfach mal machen sollte. Ein Roadtrip quer durch Amerika. Vielleicht würd Sheila ja mitkommen, wenn sie sich wieder vertragen hatten.
Gedankenversunken ging er an den ausgestellten Wagen vorbei. "Verstehst du was von Autos?", fragte Harold ihn. Wes schüttelte den Kopf. "Nein, ich liebe es nur schnell damit über die Straßen zu fahren. Überhaupt zu fahren." Er entdeckte einen dunkelblauen Cadillac und ging darauf zu. Seine Augen begannen zu glänzen. "Grandpa...?"

[img][/img]
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Sheila Sander am So Apr 22, 2012 7:17 am

Der Film war recht gut auch wenn sie nicht wirklich viel von ihm mitbekam, weil sie nach der Hälfte des Filmes auf Chris Schoss einschlief. Chris hoffte nur das sie diesmal ohne Alpträume durchschlafen würde. Denn auch für ihn war es anstregend jede Nacht durch ihre Schreie geweckt zu werden. Er hob sie hoch und brachte sie in sein Bett, wo er sich zu ihr legte und die Arme um sie schlang. Sheila bekam von all dem nichts mit. See kuschelte sich nur noch enger an ihre Wärmequelle und murmelte im Schlaf leise Wes Namen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Wes Montgomery am So Apr 22, 2012 7:24 am

Mit einem breiten Grinsen verließ Wes das Autohaus. "Du bist definitiv ein echt cooler Großvater. Danke!" Harold hatte ohne Murren den Cadillac gezahlt. Und das mit allen Extras, die angeboten wurden. In einer Woche würde das gute Stück kommen und konnte dann abgeholt werden. Wes konnte es nicht erwarten. Die ganze Rückfahrt nach Dalton konnte er nicht aufhören zu grinsen. Und plötzlich wusste er auch, was er mit Sheila machen würde. Er zog sein Handy aus der Tasche und schrieb ihr eine SMS:
Hey, hast du Lust morgen zur Warblersprobe zu kommen? Danach könnten wir in Ruhe reden. Gruß Wes.
"Wem schreibst du?", fragte sein Opa. "Sheila. Ich lad sie zur Probe ein. Sie hat mir die Chance gegeben und die muss ich ergreifen."
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Sheila Sander am So Apr 22, 2012 7:31 am

Sheila war am schlafen als die SMS kam, dementsprechend konnte sie ihm auch nicht antworten. Erst spät in der Nacht wachte sie auf, weil ihre Alpträume ihr mal wieder den Schlaf raubten. Das würde wohl auch nie besser werden. Seufzend sah sie auf die Uhr ihres Handys und stellte fest das es grade 1 Uhr morgens war. Ihr Herz schlug unwillkürlich schneller, als sie sah das Wes ihr eine SMS geschrieben hatte. Schnell schrieb sie ihm zurück: Hey, klar wie viel Uhr soll ich kommen? Gute Nacht Sheila
Sie hoffte einfach er würde es noch vor der Probe morgen lesen und ihr zurück schreiben. Da sie nun schon einmal wach war schnappte sie sich ihren Ipod und ging draußen noch etwas laufen.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Wes Montgomery am So Apr 22, 2012 7:37 am

Wes lag im Bett und schlief. Klar, war ja auch mitten in der Nacht. Doch irgendwann wachte er auf und sah sich verwirrt um. Ein Blick auf den Wecker verriet, das es kurz nach 1 Uhr war. Er fragte sich, was ihn geweckt hatte. War es die Eule, die vor seinem Fenster ihre Laute ausstieß? Doch plötzlich erkannte er, dass sein Handy eine neue Nachricht vermeldete. Er öffnete diese und sein Herz schlug schneller, als er sah, dass sie von Sheila war. Schnell schrieb er zurück.
Der Unterricht ist um 3 aus. Um 4 beginnt die Probe. Schlaf gut. Wes
Dann legte er sich wieder hin. Doch schlafen konnter er nicht. Er war zu aufgeregt. Tausend Szenarien spielten sich in seinem Kopf ab. Mal küssten sie sich, dann wieder verzieh sie ihm nicht. Erst gegen Morgen schlief er wieder ein.
avatar
Wes Montgomery

Anzahl der Beiträge : 6878
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Sheila Sander am So Apr 22, 2012 7:46 am

Sie hörte auf zu laufen, als ihr Handy vibrierte. Sheila kramte es aus ihrer Hosentasche hervor und las lächelnd die SMS. UM 4 Uhr also das würde sie locker schaffen. Sie lief noch ein ganzes Stück, eher sie zu Chris Zuhause zurücklief. Dort angekommen stieg sie unter die Dusche und schlüpfte nach der Dusche leise zurück zu Chris ins Bett. Allerdings war dieser schon wach und sah sie Kopf schüttelnd an, ehe er sie wortlos wieder in seine Arme zog und die Augen schloss um noch wenigstens 2-3 Stunden Schlaf zu finden. Sheila fand zu ihrem Glück auch noch ein wenig Schlaf und wurde erst um 5 Uhr von Chris geweckt, damit sie ins Bad ging und sich für die Schule fertig machen Zufrieden betrachtete sie sich im Spiegel und ließ sich von Chris zur Schule fahren. Er beachte sie wirklich überall, seitdem sie so stark abgenommen hatte. Mit einem Kuss auf die Wange verabschiedete sie sich von ihm und versprach gegen Abend wieder zurück zu sein. Die Schule verlief ereignislos. Nach der Schule fuhr sie wieder zu Chris, der arbeiten war und zog sich dort um. Um 3 Uhr fuhr sie los zur Dalton.
avatar
Sheila Sander
Admin

Anzahl der Beiträge : 4221
Anmeldedatum : 05.04.12

Benutzerprofil anzeigen http://gleerpg.forumieren.com

Nach oben Nach unten

Re: Stadtmitte

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten